Zuschauer in Glaskästen bei Theater „Baal novo“

Offenburg (cl) – Das Theater „Baal novo“ in Offenburg streamt die nächsten Premieren: ein Kinderstück und Tanztheater für Große. Künftig soll das Publikum bei den „Metamorphosen“ in Glaskästen sitzen.

Das neue Traumtheaterstück „Kind der Sterne“ für Kinder ab fünf ist am 20. März in einer Online-Premiere zu sehen.  Foto: Baal novo

© pr

Das neue Traumtheaterstück „Kind der Sterne“ für Kinder ab fünf ist am 20. März in einer Online-Premiere zu sehen. Foto: Baal novo

Von BT-Redakteurin Christiane Lenhardt

Das grenzüberschreitende Theater Eurodistrict Baden-Alsace „Baal novo“ von Edzard Schoppmann bringt zwei digitale Premieren Ende März/Anfang April heraus. Wann das Regionaltheater, das die Grenzregion im Raum Offenburg und Straßburg zweisprachig mit Theaterprojekten für Erwachsene und einem größeren Spielplan für Kinder und Jugendliche versorgt, in seinem neuen Amphitheater in Neuried wieder spielen kann, ist unklar. Anfang April sollen aber die Proben für die neue Sommerproduktion „Die Rheintöchter“ losgehen.
„Wir arbeiten, solange es möglich ist und gehen so kreativ wie möglich mit diesen Herausforderungen der Corona-Krise um“, sagt Edzard Schoppmann im BT-Gespräch. Mit kleinen Formaten in badischen Gärten – auch bei Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble sei das Ensemble zu Gast gewesen –, szenischen Lesungen, größeren Produktionen in der Sommersaison und ab vergangenen Dezember mit digitalen Angeboten ist das Theater Eurodistrict Baden-Alsace bisher durch die Corona-Krise gegangen.
„Wir wollten auch unsere Solo-Gäste beschäftigen und ihre Situation abfedern, denn der Lockdown für die Kulturszene ist eigentlich eine Krise für die darstellenden Künstler, die nicht fest engagiert sind“, so Schoppmann. „Wir sind ja ein subventionierter Betrieb, da hat man auch eine Verantwortung für die anderen.“ Bei „Baal novo“ selbst wird seit Monaten konsequent getestet.
Die nächsten beiden Premieren werden gestreamt: Das poetische Traumtheaterstück „Kind der Sterne“ über einen Sechsjährigen, der das Konfliktpotenzial, das durch die getrennt lebenden Eltern in die Familie hineingetragen wird, über das Träumen verarbeitet, ist am 20. März (18 Uhr) auf der Homepage abrufbar. Drei Schauspieler und eine Puppenspielerin stellen eine Mischung aus Figuren- und Objekttheater sowie Schauspiel mit Musik dar (ab fünf bis zehn Jahren).

Bei den „Metamorphosen“ nach Ovids Dichtung arbeitet „Baal novo“ mit dem Tanztheater „Szene2“ zusammen


Für Erwachsene gibt es zu Ostern die Tanz-Theater-Produktion „Metamorphosen“, frei nach dem ersten Kapitel der berühmten Ovid-Dichtung, inklusive Sintflut. Dafür arbeitet „Baal novo“ mit dem Tanztheater „Szene2“ aus Lahr und Essen zusammen. Der Clou ist, dass die Zuschauer in zu diesem Zweck neu angeschafften, beweglichen Glaskästen untergebracht werden – coronakonform – und durch das Geschehen gefahren werden.
Zur Video-Premiere nehmen zunächst Statisten in den Kästen Platz, die Teil der Szenerie werden. Wenn die Geschichte live im Theater gezeigt werden kann, werden rund 30 Zuschauer jeweils einzeln hinter Glas sitzen können. Dafür hat das Theater Landesgelder aus einem Corona-Fördertopf erhalten, denn ein rollender Glaskasten kostet laut Schoppmann 1.000 Euro – „so etwas macht derzeit kein Theater“.
Schoppmann sieht im Streamen nicht nur eine momentane Möglichkeit, überhaupt spielen zu können und die Zuschauer zu erreichen – künftig könne es auch helfen, einen größeren Zuschauerkreis zu erreichen. 2005 hat der Theatermacher und Schauspieler Edzard Schoppmann – nach dem Aus des von ihm geleiteten Schlosstheaters Rastatt – rund 40 Kilometer südlicher das binationale Theater gegründet, und dafür die schon in Rastatt aufgenommenen grenzüberschreitenden Theaterprojekte viel breiter aufgestellt. Ähnlich wie bei den Landesbühnen ist das Land Baden-Württemberg Hauptförderer von „Baal novo“, die Städte Offenburg und Lahr, die Ortenau und die Région Grand Est finanzieren mit. Im Herbst 2019 hat das Theater seine neue Spielstätte in Neuried eröffnet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. März 2021, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte