Zurück in die Zeit der deutschen Hochromantik

Baden-Baden (hjb) – Berliner Philharmoniker führen unter Kirill Petrenko in Baden-Baden zwei große Hauptwerke der Sinfonik auf.

Die Berliner Philharmoniker unter ihrem neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko im Festspielhaus.Foto: Monika Rittershaus

© Monika Rittershaus

Die Berliner Philharmoniker unter ihrem neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko im Festspielhaus.Foto: Monika Rittershaus

Von Hans-Jürgen Becker

Im Festspielhaus Baden-Baden gastierten endlich wieder die Berliner Philharmoniker unter ihrem neuen Chefdirigenten Kirill Petrenko. Gleich zwei große Hauptwerke der Sinfonik gab das erstklassige Orchester am Sonntagabend. Einmal führte der Weg zurück in die Zeit der deutschen Hochromantik mit der „Schottischen Sinfonie“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy, zum Anderen ging es in die russische Moderne aus den Jahren des Zweiten Weltkriegs mit Dimitri Schostakowitsch und dessen großangelegter neunten Sinfonie.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.