Zigarettenautomaten-Aufbruchserie: Noch keine Spur

Baden-Baden/Gaggenau/Rastatt (BT) – In der Region werden regelmäßig Zigarettenautomaten aufgebrochen. Auch nach über einem Jahr hat die Polizei noch keine heiße Spur, wer die Täter sind.

Immer wieder werden in der Region Zigarettenautomaten aufgebrochen. Die Polizei bittet nun die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Symbolfoto: Marvin Lauser

© marv

Immer wieder werden in der Region Zigarettenautomaten aufgebrochen. Die Polizei bittet nun die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Symbolfoto: Marvin Lauser

34 Automatenaufbrüche zählt die Polizei seit gut einem Jahr. Der Sachschaden liege deutlich über 30.000 Euro und der Diebstahlschaden bei etwa 23.000 Euro. Bei etwa zwei Drittel der Aufbrüche haben die Täter laut Polizeiangaben einen Trennschleifer eingesetzt. Da die Taten überwiegend zwischen Mitternacht und drei Uhr nachts begangen worden sind und ziemlichen Lärm verursacht haben müssen, hofft die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung. Die Beamten bitten, bei verdächtigen Beobachtungen und Geräuschen, umgehend die Polizei zu verständigen. Auch wenn sich Hinweise nicht bewahrheiten sollten oder im Nachhinein ins Leere laufen, sei die Polizei für jeden Anruf dankbar. Die bisherigen Aufbrüche wurden in ganz Mittelbaden, zum Beispiel im Raum Baden-Baden, in Rastatt und in Gaggenau gemeldet. Aufgrund der Vorgehensweise könnten die Vorfälle miteinander in Verbindung stehen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Februar 2021, 16:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen