Wörth verteidigt Giga-Gewerbegebiet

Karlsruhe/Wörth (vn) – Aufholbedarf sieht die Stadt Wörth in Sachen Gewerbeansiedlungen. Zusammen mit Kandel soll bis 2040 ein großes Gebiet erschlossen werden. In Karlsruhe wird die Kritik lauter.

Montagearbeiten im Mercedes-Benz-Werk: Die Stadt Wörth will sich mit neuen Gewerbeflächen für die Zukunft wappnen. Uwe Anspach/dpa

© dpa

Montagearbeiten im Mercedes-Benz-Werk: Die Stadt Wörth will sich mit neuen Gewerbeflächen für die Zukunft wappnen. Uwe Anspach/dpa

Von BT-Redakteur Volker Neuwald

Der Bürgermeister von Wörth, Dennis Nitsche (SPD), hat Kritik an einem interkommunalen Giga-Gewerbegebiet zurückgewiesen, das in den nächsten 20 Jahren auf mehr als 150 Hektar Fläche zwischen Wörth und Kandel entstehen könnte.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juni 2021, 18:00 Uhr
Aktualisiert:
16. Juni 2021, 19:36 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen