Wirtschaftskraft des Südwestens ungebrochen hoch

Baden-Baden (tas) – Baden-Württemberg zählt zu den stärksten Regionen in der EU. Ein internationaler Vergleich in unterschiedlichen Bereichen zeigt: Auch der Strukturwandel kann gut gelingen

Ein Mitarbeiter des Heidenheimer Anlagenbauers Voith überprüft Teile einer Wasserkraftturbine. Der Maschinenbau ist eine Kernbranche im Südwesten. Foto: Stefan Puchner/dpa

© dpa

Ein Mitarbeiter des Heidenheimer Anlagenbauers Voith überprüft Teile einer Wasserkraftturbine. Der Maschinenbau ist eine Kernbranche im Südwesten. Foto: Stefan Puchner/dpa

Von Tobias Symanski

Wer kennt sie nicht, die großen Industrienamen im Südwesten: Daimler, Bosch oder ZF Friedrichshafen. Sie beschäftigen weltweit mehrere Hunderttausend Menschen, viele von ihnen in Baden-Württemberg. Doch mit den großen Spielern in der Automobilbranche erklärt sich die Wirtschaftskraft des Landes noch lange nicht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Dezember 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen