„Wir brauchen keinen Bühnentänzer“

Baden-Baden (kli) – Die Sozialdemokraten aus Baden-Württemberg reden sich und ihren Kanzlerkandidaten vor dem Parteitag stark.

Zukunft für wen? Olaf Scholz versucht, im sich abzeichnenden Zweikampf um die Kanzlerkandidatur einen Fuß in die Tür zu kriegen. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archiv

© dpa

Zukunft für wen? Olaf Scholz versucht, im sich abzeichnenden Zweikampf um die Kanzlerkandidatur einen Fuß in die Tür zu kriegen. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archiv

Von BT-Redakteur Dieter Klink

Vor vier Jahren hat sich der Martin-Schulz-Zug in Richtung Kanzleramt aufgemacht und ist frühzeitig entgleist. Der Olaf-Scholz-Zug fährt 2021 dagegen seit Monaten gar nicht erst los. Nun wollen die Sozialdemokraten den Zug zum Fahren bringen. Zu spät? Skepsis an den Erfolgsaussichten wollen sie gar nicht erst aufkommen lassen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.