Wer kriegt wie viel im Amateurfußball?

Baden-Baden (moe) – Eine Umfrage soll Licht ins finanzielle Dunkel des Amateurfußballs bringen: Journalisten von Correctiv und EyeOpening.Media haben eine erste bundesweite Befragung gestartet.

Geschichten über Geld im Amateurfußball gibt es reihenweise, Fakten aber nur sehr wenige. Foto: Jens Schierenbeck/dpa

© picture-alliance/ gms

Geschichten über Geld im Amateurfußball gibt es reihenweise, Fakten aber nur sehr wenige. Foto: Jens Schierenbeck/dpa

Von Moritz Hirn

Der altvordere Stürmer, der durch seine Tore in der ersten Amateurliga so viel Schotter verdient hat, dass er sich Gartenterrasse und Hofeinfahrt hat pflastern können – oder sogar gleich das ganze Haus. Der schon etwas abgehalfterte Ex-Profi, der als Spielertrainer in der Kreisliga nochmal kräftig Kasse macht. Der regionale Jungstar, der vom Geldbündel jonglierenden Club-Mäzen mit einem neuen Auto geködert wird oder einfach der trinkfeste Kapitän, der für eine Bier-Flatrate im heimischen Clubhaus in den 90 Minuten davor auf den ramponierten Plätzen der B-Klasse Woche für Woche die Knochen hinhält.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
26. November 2020, 15:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen