Wenn vor der Prüfung der Fluchtinstinkt einsetzt

Rastatt/Offenburg (for) – Viele Kinder- und Jugendpsychiater warnen vor Leistungsstress- und ängsten bei Schülern. Vor allem mit der Rückkehr zum Präsenzunterricht hat der Druck wieder zugenommen.

Nach monatelangem Homeschooling sind viele Schüler damit überfordert, wieder in der Klassengemeinschaft zu lernen und sich auf Prüfungen vorzubereiten. Foto: Helen Ahmad/dpa

© picture alliance/dpa

Nach monatelangem Homeschooling sind viele Schüler damit überfordert, wieder in der Klassengemeinschaft zu lernen und sich auf Prüfungen vorzubereiten. Foto: Helen Ahmad/dpa

Von BT-Redakteurin Janina Fortenbacher

Die Sommerferien stehen an, aber nicht alle Schüler sind euphorisch: Monatelang fand Unterricht coronabedingt nur von zu Hause aus statt, dann sollten sie sich plötzlich wieder in den Klassenräumen einfinden, Prüfungen ablegen und wie gewohnt funktionieren. Bei vielen Kindern und Jugendlichen hat das aber nicht so einfach funktioniert, die Kontaktlosigkeit hat Spuren hinterlassen, die sich jetzt verstärkt bemerkbar machen. Kinder- und Jugendpsychiater warnen deshalb vor zu viel Leistungsdruck in der Schule.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.