Weniger Spielbeträge aufgrund des Lockdowns

Baden-Baden (vo) – Die Erträge der drei Spielbanken im Südwesten sind 2020 aufgrund der Corona-Schließungen eingebrochen.

Während der kurzen Öffnungsphase im vergangenen Sommer war auch Black Jack nur unter strengen Hygieneregelungen möglich (Symbolfoto). Foto: Marijan Murat/dpa

© dpa

Während der kurzen Öffnungsphase im vergangenen Sommer war auch Black Jack nur unter strengen Hygieneregelungen möglich (Symbolfoto). Foto: Marijan Murat/dpa

Von BT-Redakteur Jürgen Volz

Die drei Spielbanken in Baden-Württemberg haben im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Krise einen Bruttospielertrag in Höhe von lediglich knapp 68 Millionen Euro erzielt. Gegenüber dem Rekordergebnis von 2019 (107,2 Mio.) war dies ein Minus von 36,6 Prozent.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.