Wenig Sorgen – aber Kritik

Baden-Baden (BT) – Wie sicher fühlen sich die Bürger im Land? Im vierten Teil des BaWüCheck, einer gemeinsamen Umfrage der Tageszeitungen in Baden-Württemberg, steht die „Innere Sicherheit“ im Fokus.

Polizisten im Einsatz bei einer Querdenken-Demo im Sommer in Stuttgart. Zwei Drittel der Baden-Württemberger befürworten die Beobachtung der Bewegung durch den Verfassungsschutz. Foto: Schmidt/dpa

© picture alliance/dpa

Polizisten im Einsatz bei einer Querdenken-Demo im Sommer in Stuttgart. Zwei Drittel der Baden-Württemberger befürworten die Beobachtung der Bewegung durch den Verfassungsschutz. Foto: Schmidt/dpa

Zu den Kernaufgaben des Staates gehört es, seinen Bürgern persönlichen Schutz und Sicherheit zu garantieren. Entsprechend steht das Thema „Innere Sicherheit“ in der politischen Agenda der Bevölkerung in aller Regel auf Spitzenplätzen. Dies gilt nicht nur für die bundespolitische, sondern besonders auch für die landespolitische Agenda. Denn inwieweit sich die Bürger tatsächlich sicher fühlen, hängt zumeist von der Einschätzung der Situation im Nahbereich ab.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2021, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen