Welterklärer mit Humor

Baden-Baden (pww) – Die Naturwissenschaftler Harald Lesch und Ranga Yogeshwar gelten als die klügsten Köpfe im deutschen Fernsehen und sind in Zeiten von Corona und Klimakrise gefragt wie nie.

Ranga Yogeshwar führte mehr als 20 Jahre durch die WDR-Wissenssendung „Quarks“. Foto: Pedersen/dpa

© dpa

Ranga Yogeshwar führte mehr als 20 Jahre durch die WDR-Wissenssendung „Quarks“. Foto: Pedersen/dpa

Von Martin Weber

Fernsehen macht dumm? Von wegen: Vor allem zwei Herren mit Grips beweisen seit vielen Jahren, dass sich beim Fernsehgucken auch eine ganze Menge lernen lässt. Harald Lesch und Ranga Yogeshwar heißen die beiden Physiker, die auf dem Bildschirm seit vielen Jahren unbeirrt die Fahne der Wissenschaft hochhalten. Die zwei Naturwissenschaftler erklären in ihren Sendungen komplexe Zusammenhänge und dozieren auch immer wieder in Talkshows über Themen wie Klimawandel, Künstliche Intelligenz oder die Auswirkungen der Digitalisierung. Die beiden sind in Zeiten von Corona-Krise und Klimawandel gefragt wie nie und waren gerade in jüngerer Zeit häufig in Talkshows zu sehen. Dabei verbindet Ranga Yogeshwar und Harald Lesch eine Fähigkeit, die sie vor vielen Kollegen aus dem Wissenschaftsbetrieb auszeichnet: Sie können verzwickte Zusammenhänge verständlich und oft auch mit einer Prise Humor erklären. „Wichtig ist, dass Wissenschaftler sich selber und ihre Wissenschaft auch mal auf den Arm nehmen können“, erklärt der Astrophysiker und Naturphilosoph Harald Lesch, den viele neben Yogeshwar für den klügsten Kopf im deutschen Fernsehen halten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.