Was kommt nach „Mercron“?

Baden-Baden (kli) – Bald wird ein neuer Bundestag gewählt, und auch im Nachbarland Frankreich schaut man genau hin: Welche Folgen hat welche Koalition für die deutsch-französischen Beziehungen?

Ihre gemeinsame politische Zeit geht bald zu Ende: Angela Merkel und Emmanuel Macron.     Foto: Kay Nietfeld/dpa

© dpa

Ihre gemeinsame politische Zeit geht bald zu Ende: Angela Merkel und Emmanuel Macron. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Von BT-Redakteur Dieter Klink

Auch in Frankreich wird mit Spannung auf die bevorstehende Bundestagswahl geschaut. Zum einen mit etwas Wehmut, weil viele Franzosen den Regierungsstil von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) geschätzt haben, die nun nicht mehr antritt. Zum anderen mit der Ungewissheit, was eine künftige Bundesregierung mit welchem Kanzler, welcher Kanzlerin an der Spitze für die deutsch-französischen Beziehungen bedeutet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.