Alle Artikel zum Thema: Wald und Waldgebiete

Wald und Waldgebiete
Gemeinsame Baumpflanzung: Margret Mergen, Thomas Hauk, Markus Brunsing und Wolfgang Eberts (von links) legen Hand an. Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre) – Rhododendronbüsche unter exotischen Bäumen: Das Eberts Arboretum am Fuß des Merkurs wurde nun offiziell eröffnet – für OB Margret Mergen ein echter „Zauberwald“.

Mit Fahnen wie dieser hat der Verein „Vernunftkraft Odenwald“ 2018 gegen Windräder protestiert. Bundesweit gibt es rund 900 lokale Gruppierungen. Foto: Uwe Anspach/dpa
Top

Berlin/Baden-Baden (vn) – „Vernunftkraft“ will Wege aus der Energieabhängigkeit Deutschlands aufzeigen. Die Baden-Badener Initiative für ein „Windkraftfreies Grobbachtal“ macht Vorschläge.mehr...

Gernsbach (ueb) – Das Infozentrum auf dem Kaltenbronn hatte am Sonntag mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Familien zu einer interaktiven Wald- und Klima-Rallye „Alarmstufe Grün!“ eingeladen.mehr...

Auch rund um Baden-Baden wurden schon Spuren von Wilderei entdeckt. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa
Top

Baden-Baden (BNN) – Die Polizistenmorde durch Wilderer in Kusel haben den Blick auf das Thema Wilderei gelenkt. Gibt es illegale Jäger auch in den Wäldern um Baden-Baden? Frank Schröder fand Spuren.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archiv
Top

Forbach (BT) – Ein Waldstück im Frankenbachweg in Forbach hat am Freitag Feuer gefangen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.mehr...

Die 50 Arten von trübbraun: Der Wald in der Region könnte bereits gut eine längere Regenperiode vertragen. Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden/Bühl (fvo) – Der Wald in Mittelbaden ist trotz des zurückliegenden, relativ feuchten Winters bereits bedenklich trocken. Die Experten hoffen nun auf Niederschläge.

Elchesheim-Illingen (BT) – Ein Flächenbrand, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Elchesheim-Illingen am Samstagabend gerufen wurde, stellte sich als beaufsichtigtes Feuer heraus. mehr...

In die Fotofalle getappt: Das Bild aus dem Murgtäler Höhengebiet vom 22. Juni 2018 zeigt den Grauwolf-Rüden „GW852m“. Foto: Forstliche Versuchsanstalt Freiburg/Archiv
Top

Malsch/Gaggenau (BNN) – Von einer Wolfssichtung bei Malsch-Völkersbach berichtet ein Jäger. Er hat keinen Zweifel, das Foto ist indes nicht sonderlich gut. Die Sichtung muss noch ausgewertet werden.mehr...

Der Naturkindergarten floriert: Mit Unterstützung der Stadt stehen Umzug und Erweiterung an. Der aktuelle Standort wird von Querspangen- und Klinikplänen tangiert. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (dm) – Der Naturkindergarten Wurzelzwerge bekommt einen neuen Standort hinter der Fohlenweide am Ötigheimer Wald. Er kann sich dort vergrößern und wird nicht mehr von Bauprojekten tangiert.

Die Stille der Natur genießen: Viele Schneeschuhtrails verlaufen abseits der übrigen Wanderwege. Foto: Markus Ketterer/Hochschwarzwald Tourismus
Top

Baden-Baden (ela) – Winterwanderungen auf Schneeschuhen haben sich zu einem Trendsport entwickelt. Im Schwarzwald sind in vielen Gemeinden spezielle, naturnahe Trails ausgewiesen.

Der Wald muss Abstand halten: Blick auf den Fuß eines Windrads auf dem Kandrich im Hunsrück. Foto: Volker Neuwald
Top

Baden-Baden (vn) – Der Bau von Windrädern im Staatswald soll forciert werden. Eine zweite Tranche mit Ausschreibungsflächen ist für Februar vorgesehen. Bei Naturschützern wächst der Widerstand.

Schöne Tradition: Bis 2017 wurde für jedes neugeborene Kind in Hügelsheim ein Baum gepflanzt als ein Symbol für gesundes Wachstum und Gedeihen. Foto: Bernhard Schmidhuber
Top

Hügelsheim (sawe) – In Hügelsheim war es bis 2017 Tradition, für jedes Neugeborene ein Bäumchen zu setzen. Die vor 25 Jahren aus der Taufe gehobene Aktion soll in neuer Form wiederbelebt werden.

Wiederaufforstung nach großflächigem Eschentriebsterben bei Unzhurst: Auch der Ottersweierer Revierleiter Klaus Vollmer nutzt die Wuchshüllen. Foto: Joachim Eiermann
Top

Bühl (red) – Über ein Kunststoffverbot im Wald hat Joachim Eiermann mit Clemens Erbacher, Leiter des Kreisforstbezirks Bühl, und Martin Damm, Leiter der städtischen Bühler Forstabteilung, gesprochen.

Murgtal (tom) – Forstprofessor Raphael Klumpp will sich nicht mit „Behördengängelei“ beim Grundstückskauf abfinden und eine Interessensgemeinschaft für Kleinwaldbesitzer ins Leben rufen.

Bitte nicht stören: Ein Auerhahn während der Balz. Foto: Arne Kolb/Nationalpark
Top

Baden-Baden (vn) – Der Nationalpark Schwarzwald untersucht in einer mehrjährigen Fotofallen-Studie das Balzverhalten von Auerhühnern. Störungen durch Besucher sollen weiter minimiert werden.

Murgtal (BT) – Das Regierungspräsidium hat einen Förderantrag für eine großangelegte Renaturierung der Hochmoore auf dem Kaltenbronn bei der EU gestellt. Der Beginn der Arbeiten wäre frühestens 2023.mehr...

Lobenswerter Einsatz, bedenkliches Material: Freiwillige bei einer Baumpflanzaktion. Foto: Andrea Kohl/FVA Freiburg
Top

Rottenburg (vn) – Der massenhafte Einsatz von Wuchshüllen bei Aufforstungen wird zum Problem. Während Forscher nach plastikfreien Lösungen suchen, zeigt der Stadtwald Baden-Baden Alternativen auf.

„Gold wert“: Die Anschaffung der Mulchraupe hat sich für Bühl schon deutlich rentiert. Foto: Claudia Nieberle
Top

Bühl (fvo) – Bühl schreibt eine Million Euro Minus bei der Stadtwald-Bilanz 2020. Grund ist nicht zuletzt, dass der Holzverkauf ob schlechten Preisen gedrosselt wurde und wichtige Erlöse fehlten.

Baden-Baden (up) – In der Sitzung des Ortschaftsrates Haueneberstein wurde nach 34 Jahren Revierförster Hubert Meßmer von Ortsvorsteher Hans-Dieter Boos in den Ruhestand verabschiedet.

Ein Seilkran befördert die Stämme aus steilem und unwegsamem Gelände zur Ablegestelle. Foto: Nico Fricke
Top

Baden-Baden (nof) – Der kurstädtische Forstausschuss hat sich mit bodenschonenden Holzerntemethoden befasst. Eine davon gleicht einer Seilbahn, an der tonnenschwere Fichten entlang sausen.

Bühlertal (fvo) – Der Naturkindergarten soll nach Wünschen der Gemeinde Bühlertal im Bereich Mocken II angesiedelt werden. Für viele der ideale Standort – es gibt aber kleine Wermutströpfchen.

Gernsbach (sazo) – Noch rund 300 Auerhühner leben nach aktueller Schätzung im Schwarzwald. Zum Schutz der vermutlich letzten ihrer Art im Nordschwarzwald entsteht nun auf dem Kaltenbronn ein Biotop.

Elchesheim-Illingen (mak) – Der „badisches Dschungel“ ist ein besonderes Naturidyll. Fortsexperte Heinz Wicht hat das BT auf einen Rundgang durch den alten Illinger Gemeindewald mitgenommen.

Gernsbach/Enzklösterle (sazo) – Der Bannwald Bärlochkar zählt für Schwarzwald-Guide Petra Jung zu den ganz besonderen Orten, „weil man hier in die Geheimnisse des Waldes eintauchen kann“.

Rastatt (waa) – Im Niederbühler Wald wurde am Sonntag eine Bartagame gefunden. Nach der herausfordernden Suche nach einer Unterbringung befindet sich der Exot jetzt im Tierheim Baden-Baden.

Ein Mitarbeiter der KABS steht im Federbach, der in diesem Sommer überflutet war. Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Au am Rhein – Die Schnakenjäger der KABS rechnen mit einem Saisonende im September. Der Landkreis Rastatt war unter anderem in diesem Jahr stark von den kleinen Plagegeistern betroffen.

Murgtal (BT) – Wie viel Waldfläche gibt es? Welche Baumarten wachsen dort? Wie wird der Wald bewirtschaftet? Auf diese Fragen liefert die Bundeswaldinventur Antworten.

Viele Eichen wachsen auch im kurstädtischen Wald an geeigneten Standorten. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Top

Baden-Baden (hez) – Es sind schwere Atlanten, die die Arbeit der kurstädtischen Förster erleichtern sollen: Die Ergebnisse der Standortskartierung im Stadtwald liegen nun vor.

Forstamtschef Thomas Hauck und Revierleiterin Juliane Klein setzen sich für das Entfernen der alten Plastik-Wuchshüllen im Stadtwald ein. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Das Forstamt will, dass der Baden-Badener Wald plastikfrei wird. Wer die immer noch zu Tausenden im Wald vorhandenen Wuchshüllen aus Kunststoff entfernt, dem winkt eine Belohnung.

Da stand sie noch: Eine der zwei Blutbuchen, die in der Rastatter Bismarckstraße der Säge zum Opfer fielen. Die Aktion sorgte für Aufsehen, die Rufe nach einer Baumschutzsatzung wurden laut. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Rastatt (dm) – Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat die Baumschutzsatzung ins Anhörungsverfahren geschickt. Die umstrittene Rodung an der L77 hätte aber auch sie wohl nicht verhindert.

Gernsbach (ueb) – Wissen, wie der Hase läuft: Das können Familien von sich behaupten, die beim Familientag auf dem Kaltenbronn dabei waren.

Baden-Baden (up/vgk) – Der neue Revierförster Jannes Ammon hat sich nun in Sandweier und Haueneberstein vorgestellt. Er folgt auf Hubert Meßmer.