Volksbank Baden-Baden Rastatt erweitert Vorstand

Von Jürgen Volz

Baden-Baden (vo) – Matthias Hümpfner (44) ergänzt spätestens ab Jahresende den Vorstand der Volksbank Baden-Baden Rastatt. Er rückt an die Seite von Hans Rudolf Zeisl (Vorstandsvorsitzender) und Jürgen Faupel.

Volksbank Baden-Baden Rastatt erweitert Vorstand

Matthias Hümpfner. Foto: Volksbank

Die Volksbank Baden-Baden Rastatt stellt personelle Weichen für die Zukunft: Spätestens zum Jahresende ergänzt Matthias Hümpfner (44) den Vorstand. Er rückt an die Seite von Hans Rudolf Zeisl (Vorstandsvorsitzender) und Jürgen Faupel. Der Aufsichtsrat hat Hümpfner einstimmig berufen, teilt die Genossenschaftsbank mit.

Der diplomierte Bankbetriebswirt und Diplom Kaufmann wechselt von der DZ Bank AG (Düsseldorf) ins Badische. Dort ist er bislang Direktor des Bereichs Investitionsförderung. Entsprechend bringt er Erfahrung im mittelständischen Firmenkundengeschäft mit nach Baden-Baden, heißt es. Er ist verantwortlich für 110 Mitarbeiter und ein Fördermittelportfolio von 50 Milliarden Euro.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Matthias Hümpfner eine hoch qualifizierte Führungskraft mit hoher Affinität zum genossenschaftlichen Bankenmodel, gewinnen konnten“, sagte der Vorstandsvorsitzende Zeisl gestern gegenüber dem Badischen Tagblatt. „Mit seiner hohen Kompetenz in den Bereichen Mittelstandsbetreuung, Finanzierung und Investitionsförderung wird er unser Vorstandsteam bereichern.“

Der genaue Wechseltermin Hümpfners steht aufgrund von Kündigungsfristen beim jetzigen Arbeitgeber noch nicht fest. „Vielleicht können wir ihn auch früher als erst zum Jahresende loseisen“, so Zeisl. Perspektivisch dürfte Hümpfner bei der Volksbank wohl die Nachfolge des jetzigen Vorstandsvorsitzenden antreten. Hans Rudolf Zeisl (65) war erst Anfang März nach dem überraschenden Weggang des damaligen Volksbank-Chefs Thomas Pörings aus dem Ruhestand nach Baden-Baden geholt worden. Sein Engagement bezeichnet er selbst als zeitlich begrenzt.