Vladimir Klos wird 75: Stuttgarter Tanzstar von einst

Stuttgart (cl) – Vladimir Klos hat das Stuttgarter Ballettwunder als Tänzer mitgeprägt, der legendäre Ballettgründer John Cranko war sein Mentor. Am 1. Juli wird Klos 75 und seine Biografie erscheint.

Begründeten das „Karlsruher Ballettwunder“ in einem ganz eigenen Weg: Birgit Keil und Vladimir Klos haben das Badische Staatsballett ab 2003 als Direktorenpaar neu aufgebaut und bis 2019 geleitet.  Foto: Badisches Staatstheater

© pr

Begründeten das „Karlsruher Ballettwunder“ in einem ganz eigenen Weg: Birgit Keil und Vladimir Klos haben das Badische Staatsballett ab 2003 als Direktorenpaar neu aufgebaut und bis 2019 geleitet. Foto: Badisches Staatstheater

Von BT-Redakteurin Christiane Lenhardt

Der einstige Startänzer des Stuttgarter Balletts, Vladimir Klos, hat trotz vieler Tiefschläge in seinem Leben immer wieder Kraft schöpfen können aus großen Aufgaben und Erfolgen, die auf ihn gewartet haben. „Wenn etwas aufhört, beginnt stets etwas Neues“, lautet seine Maxime. Neben der internationalen Bühnenkarriere war das Leben des in Prag geborenen Balletttänzers von Flucht, Verletzungspech und zuletzt einer schweren Krebserkrankung geprägt. Er war Tanzprofessor in Mannheim und führte das Badische Staatsballett zusammen mit seiner Frau, der ehemaligen deutschen Starballerina Birgit Keil, als Stellvertretender Direktor zu hoher Anerkennung – und initiierte mit ihr das „Karlsruher Ballettwunder“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juni 2021, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 6min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen