Wie wollen Sie Verhütung besser machen, Jana Pfenning?

Berlin/Iffezheim (marv/naf) – Verhütung ist oft Frauensache und mit Nebenwirkungen verbunden. Jana Pfenning, eine der Initiatorinnen der Petition „Verhütung für alle besser machen“ möchte das ändern.

„Verhütung darf niemals von finanziellen Mitteln abhängen und schon gar nicht daran scheitern“, findet Jana Pfenning. Foto: Thilo Kunz

© pr

„Verhütung darf niemals von finanziellen Mitteln abhängen und schon gar nicht daran scheitern“, findet Jana Pfenning. Foto: Thilo Kunz

Von Marvin Lauser

Aus einer lockeren Gesprächsrunde in einer Brüsseler Bar ist eine Kampagne entstanden, die seit zwei Wochen deutschlandweit für Aufsehen sorgt. Die beiden Studentinnen Rita Maglio (24) und Jana Pfenning (25) wollen mit ihrer im September gestarteten Initiative Better Birth Control und einer Petition „Verhütung für alle besser machen“ BT-Redakteur Marvin Lauser hat Pfenning, die in Berlin Internationale Beziehungen im Master studiert, vier Fragen zu den Zielen der Kampagne gestellt:

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.