Vier Fragen an: Warum wir ein Gewissen haben

Mannheim/Baden-Baden (ans) – Das BT hat den Philosophieprofessor Wolfgang Freitag gefragt, warum Menschen ein Gewissen haben und warum es uns plagt, wenn wir gegen Corona-Regeln verstoßen.

Viele bekommen ein schlechtes Gewissen, wenn sie sich nicht an die Corona-Regeln halten. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

© picture alliance/dpa

Viele bekommen ein schlechtes Gewissen, wenn sie sich nicht an die Corona-Regeln halten. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Im Gespräch mit BT-Volontärin Anna Strobel erläutert Philosophieprofessor Wolfgang Freitag unter anderem, warum wir ein Gewissen haben und wieso viele unter Gewissensbissen leiden, wenn sie sich nicht an die geltenden Corona-Regeln halten. Seit 2013 ist Freitag Professor im Fachbereich Philosophie. Seit einigen Jahren lehrt er an der Universität in Mannheim. Schwerpunktmäßig beschäftigt er sich mit theoretischer und praktischer Philosophie, Erkenntnistheorie und Sprachphilosophie.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juni 2021, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte