„Viele fallen in alte Muster zurück“

Baden-Baden – EU-Abgeordneter Daniel Caspary (CDU) arbeitet derzeit im Home Office. Was er dabei mit seiner Tochter Thea erlebt, sagt er im BT-Interview. Zudem warnt er Viktor Orban und schließt sich einem Vorschlag von Tobias Hans an.

Derzeit Home Office statt Parlament: Daniel Caspary. Foto: Dieter Klink/Archiv

© kli

Derzeit Home Office statt Parlament: Daniel Caspary. Foto: Dieter Klink/Archiv

Von Dieter Klink

Das Europaparlament wird am Donnerstag in Brüssel eine Plenarsitzung abhalten. Der Chef der deutschen CDU/CSU-Abgeordneten, Daniel Caspary aus Weingarten, spricht im Interview mit Dieter Klink über Europapolitik in Zeiten der Corona-Krise sowie über den Ungarn Viktor Orban, die CDU und seine Erfahrungen mit Tochter Thea im Home Office.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2020, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen