Viele Infektionen im privaten Raum

Rastatt (for) – Die Inzidenzwerte im Landkreis Rastatt sind besorgniserregend, konkrete Infektionsherde können vom Gesundheitsamt aber nicht bestimmt werden.

Im Landkreis Rastatt gab es in den vergangenen Wochen mehrere Corona-Ausbrüche in Kindergärten und Kitas. Schulen sind dagegen keine Infektionstreiber. Foto: Monika Skolimowska/dpa

© dpa

Im Landkreis Rastatt gab es in den vergangenen Wochen mehrere Corona-Ausbrüche in Kindergärten und Kitas. Schulen sind dagegen keine Infektionstreiber. Foto: Monika Skolimowska/dpa

Von BT-Redakteurin Janina Fortenbacher

Schon seit Wochen arbeitet das Gesundheitsamt Rastatt an der Belastungsgrenze, weil die Zahl der Neuinfektionen im Landkreis rapide ansteigt. Mittlerweile sei das Personal wieder massiv aufgestockt worden, damit die Kontaktnachverfolgungen trotz des hohen Inzidenzwerts möglichst zeitnah realisiert werden können, teilt Michael Janke, Referent des Landrats, auf BT-Nachfrage mit. Wo genau sich die Menschen anstecken, ließe sich jedoch kaum ausmachen, Infektionsherde könne man nicht benennen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.