Viel Digitalisierung in den Wahlprogrammen

Baden-Baden (tas) – Wirtschaftpolitik ist ein zentrales Thema in den Parteiprogrammen zur Landtagswahl. Über die meisten Vorschläge hat man schon vor fünf Jahren etwas gelesen.

Die Wahlprogramme der im Landtag vertretenen Parteien: Die Herausforderungen der Digitalisierung spielen bei allen eine Rolle. Foto: Tobias Symanski

© Tobias Symanski

Die Wahlprogramme der im Landtag vertretenen Parteien: Die Herausforderungen der Digitalisierung spielen bei allen eine Rolle. Foto: Tobias Symanski

Von Tobias Symanski

Viel bringt viel. In dem mehr als 300 Seiten starken Programm der Grünen für die Landtagswahl in Baden-Württemberg fällt das Wort „Wirtschaft“ ziemlich häufig – wie könnte es auch anders sein vor allem im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, die die Regierungspartei gerne erfolgreich meistern würde.
Es gehört natürlich zur DNA der Grünen, die wirtschaftlichen Aktivitäten in Einklang mit der Umwelt zu bringen. Zur Wahl 2016 sprechen die Grünen noch in einer Art Status-quo-Betrachtung von der „sozialen und ökologischen Marktwirtschaft“, im aktuellen Programm geht es eher um den „sozial-ökologischen Wandel“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.