Südbadischer Fußballverband pfeift zur Winterpause

Baden-Baden (moe) – Nach einigen Beratungen in der vergangenen Woche hat der Südbadische Fußballverband bekannt gegeben, dass es in diesem Jahr keine Fußballspiele unter seinem Dach mehr geben wird.

Der Ball ruht – auch im Dezember. Der Südbadische Fußballverband hat den Spielbetrieb bis zum Jahresende ausgesetzt. Foto: Frank Seiter

© toto

Der Ball ruht – auch im Dezember. Der Südbadische Fußballverband hat den Spielbetrieb bis zum Jahresende ausgesetzt. Foto: Frank Seiter

Von Moritz Hirn

Rein inhaltlich war die Entscheidung freilich keine große Überraschung. Angesichts der Beratungen der vergangenen Woche mit Videokonferenzen am laufenden Band war es lediglich eine Frage der Zeit, wann der Südbadische Fußballverband (SBFV) das Ergebnis der Videokonferenzen bekannt geben würde. Montagmorgen – um 10.10 Uhr, um genau zu sein – flatterte dann die Mail aus Freiburg in die elektronischen Postfächer. Die Überschrift der Pressemitteilung: „SBFV-Vorstand beschließt vorgezogene Winterpause.“
Der Spielbetrieb auf den Plätzen in Südbaden wird demnach bis zum Jahresende 2020 ausgesetzt. „Damit beginnt die Winterpause bereits jetzt, und die Vereine bekommen Planungssicherheit bezüglich des Spielbetriebs“, heißt es seitens des Verbands. Dessen Vizepräsident Christian Dusch, der unter anderem für den Spielbetrieb zuständig ist, betont: „Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber sie ist notwendig.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen