Alle Artikel zum Thema: Umweltschutz

Umweltschutz
Annalena Baerbock sieht das Land vor einer Richtungswahl. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Top

Karlsruhe (tt) – Keine halben Sachen mehr beim Klimaschutz – dieser Botschaft hat Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock am Mittwoch bei einer Wahl-Kundgebung in Karlsruhe unters Volk gebracht.

Entrümpelung: Beim Lokaltermin im Landschaftsschutzgebiet „Reitäcker“ stoßen Bürgermeister und Gemeinderäte auf einen Schuttcontainer, voll mit Abräummaterial. Foto: Helmut Heck
Top

Durmersheim (HH) – Der Sturm der Entrüstung, der im Frühsommer durch Kleingärten in Durmersheim wehte, scheint ein wenig abgeflaut. Einige Nutzer haben zudem aufgeräumt.

Klimaschutz kann cool sein, beweist Autor Lukas Gisbrecht im BT-Gespräch in Bühl. Foto: Natalie Dresler
Top

Bühl (nad) – Zwei ehemalige Windeck-Schüler schreiben ein Buch zum Thema Klimaschutz. In „Erde gut, alles gut“ geben sie simple und gewitzte Tipps, wie der eigene Alltag grüner gestaltet werden kann.

Das Wappentier des Schwarzwalds: Das Auerhuhn – hier ein Auerhahn – ist streng geschützt. Foto: Holger Hollemann/dpa/Archiv
Top

Achern (ab) – Das Regierungspräsidium Freiburg sieht wegen des Artenschutzes sehr hohe Hürden für den Bau einer zweiten Anlage. Windkraft-Projektentwickler Matthias Griebl will aber weitermachen.

Empfangskomitee für die Stadträte: Inola Mitzel (links) und Pauline Roth von Fridays for Future demonstrieren vor der Sitzung im Rathausinnenhof. Foto: Sarah Reith
Top

Baden-Baden (sre) – Erneut ist im Baden-Badener Hauptausschuss heftig über das Thema Windkraft diskutiert worden. Eine Mehrheit will keine Windräder in der Baden-Badener Vorberg- und Bergzone.

Die Staatswaldflächen im Murgtal (hier der Blick von der Teufelsmühle auf Loffenau) rücken wieder verstärkt ins Blickfeld, wenn es darum geht, die Windkraft in Baden-Württemberg zu forcieren. Foto: Stephan Juch
Top

Murgtal (stj) – Das Land will auf eigenen Flächen 500 Windkraftanlagen bauen, viele davon im Staatswald. Auch im Murgtal wird nach Standorten gesucht.

Private Bauherren müssen ab Mai 2022 bei Neubauten oder grundlegenden Dachsanierungen Solaranlagen einbauen. Symbolfoto: Boris Roessler/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Die erste Verschärfung des baden-württembergischen Klimaschutzgesetzes steht. Es gebe keinen Gesprächsbedarf mehr, bestätigte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).

Thekla Walker. Foto: Bernd Weissbrod/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Umweltministerin forciert das Klimaschutzgesetz: Mit einem beschleunigten Verfahren möchte Walter, dass die Verschärfung noch vor der Sommerpause im Landtag debattiert werden kann.

Die aktuelle Windkraftanlage auf der Hornisgrinde gibt es seit 2015. Foto: BT Archiv
Top

Achern (ab) – Matthias Griebl wirbt weiter für eine zweite Windkraftanlage auf der Hornisgrinde und macht gleichzeitig Vorschläge für den Auerhuhn-Schutz als Ausgleichsmaßnahme.

Die Verwaltung will, dass auf städtischen Gebäuden künftig Fotovoltaik-Anlagen angebracht werden. Symbolfoto: Armin Weigelt/dpa
Top

Rastatt (BT) – Der Rastatter Klimabeirat hat sich auf vier Handlungsziele für mehr Klimaschutz geeinigt. Im Zentrum steht dabei der Ausbau der Fotovoltaik-Anlagen.

Ottersweier (jo) – Die Gemeinde Ottersweier hat den Auftrag für vier Fotovoltaik-Dachflächenanlagen freihändig vergeben, da Ausschreibungen zuvor ohne Ergebnis verliefen.

Thomas Strobl (CDU) und Winfried Kretschmann (r, Bündnis 90/Die Grünen) gehen gemeinsam zu einem Pressestatement im Rahmen der Fortsetzung der Koalitionsverhandlungen. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – In der Endphase der Koalitionsverhandlungen konkretisiert Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die in Aussicht gestellten Anstrengungen im Klimaschutz.

Auf dem Dach des Kindergartens Bischweier hat die BEG Durmersheim eine Photovoltaikanlage installiert. Foto: Nora Pallek
Top

Durmersheim (nora) – In der Serie „Klimaheld des Alltags“ stellt das BT heute das Vorstandsteam der Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) Durmersheim vor, das die Energiewende mitgestalten will.

Annalena Baerbock wirbt für den konsequenten Ausbau regenerativer Energien. Foto: Kay Nietfeld/dpa
Top

Gaggenau (kli) – Die Landtagsabgeordneten der Grünen aus den Wahlkreisen Rastatt und Baden-Baden konnten am Dienstagabend einen prominenten Gast online zuschalten: Grünen-Chefin Baerbock.

„Beim Klimaschutz um den Faktor drei bis fünf schneller werden“: Hans-Peter Behrens. Foto: Thomas Trittmann
Top

Baden-Baden (tt) – Hans-Peter Behrens kandidiert für die Grünen – er sorgt sich um das gesellschaftliche wie um das globale Klima.

Stuttgart (lsw) – Klima, Umwelt, Natur, das gehört seit ihrer Gründung zur DNA der Grünen. Seit zehn Jahren regiert die „Ökopartei“ im Land, die vergangenen fünf Jahre mit der CDU. Eine Bilanz.

Windkraftanlagen im Schwarzwald: Der VGH hat zu möglichen Standorten ein Grundsatzurteil gefällt. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Top

Mannheim/Baden-Baden (tas) – Die Entscheidung fiel im November – jetzt ist auch die Urteilsbegründung des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg zum Thema Windkraftplanung in Mittelbaden da.

Der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim. Foto: Florian Krekel
Top

Mannheim (fk) – Der VGH hat entschieden, dass den Klagen der Kommunen Malsch, Ettlingen und Baden-Baden recht zu geben ist. Die „Teilfortschreibung Windkraft“ des Regionalplans ist ungültig.mehr...

Die Mannheimer Verwaltungsrichter beklagen Ungenauigkeiten bei Vorgaben des Regionalverbands. Foto: Thomas Warnack/dpa
Top

Mannheim (fk) – Viele Grundsatzfragen hatte der Verwaltungsgerichtshof rund um das Thema Windkraftplanung des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein zu klären. Ein Urteil wird am Freitag erwartet.

Die bestehende Windenergieanlage auf der Hornisgrinde misst bis zur Rotorspitze 120 Meter. Foto: Armin Broß/Archiv
Top

Sasbachwalden (for) – In der Debatte um eine zweite Windkraftanlage auf der Hornisgrinde gibt es noch kein Ergebnis. Windkraft-Betreiber Matthias Griebl hält aber weiterhin an seinem Projekt fest.

„Heizöl auf Null“ heißt ein geplantes Förderprogramm der Stadtverwaltung. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Top

Baden-Baden (nof) – Windkraft ja oder nein? Diese Frage wird sich der Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung stellen und beantworten müssen, wenn er sich auf einen Klimaaktionsplan festlegen soll.

Die Solarwoche soll die regionale Bedeutung von Solarenergie vor Augen führen. Symbolfoto: Hendrik Schmidt/dpa
Top

Rastatt (red) – Um die Bedeutung der Solarenergie hervorzuheben, läuft seit diesem Montag die Rastatter Solarwoche. Drei Veranstaltungen widmen sich dem Thema. mehr...

Baden-Baden (red) – Die beiden mittelbadischen Grünen-Landtagsabgeordneten Hans-Peter Behrens und Thomas Hentschel üben heftige Kritik an der gemeinsamen Forderung von vier regionalen CDU-Gemeinderatmehr...

Bühl (red) – Botschaften zum Thema Klimaschutz waren in dieser Woche auf dem Kirchplatz in Bühl zu lesen. Das Organisationsteam von „Fridays for Future“ hatte die Kreide-Malaktion initiiert.

Loffenau (ham) – Reiner Singer fordert seit vielen Jahren Windkraft auf den Höhen von Loffenau, die ideale Bedingungen bieten. Durch eine Initiative des Wirtschaftsministeriums verspürt der Fraktionschef

Baden-Baden (red) – Die Fraktionen von CDU, Freien Bürgern, Freien Wählern und FDP machen Druck auf die Verwaltung: Sie fordern in einem gemeinsamen Antrag, den endgültigen Ausstieg aus der kommunalenmehr...

Appenweier (red) – Begrünte Dächer, Nachtentlüftung statt energieintensiver Klimaanlage und ein kommunenübergreifendes Mobilitätsnetzwerk – Appenweier versucht seinen ökologischen Fußabdruck zu verringern.mehr...

Murgtal (red) – Zur anhaltenden harschen Kritik aus dem Murgtal am Pilotprojekt eWayBW hat sich jetzt der zuständige Ministerialdirektor Dr. Uwe Lahl zu Wort gemeldet: „Wir sehen das Projekt eWayBW alsmehr...

In vielen Bereichen Bühls wie hier in der Bühlertalstraße in Altschweier ist die neue Technik bereits verbaut. Foto: Margull
Top

Bühl (sre) – LEDs auf dem Vormarsch: Drei Viertel der Straßenbeleuchtung in Bühl ist bereits auf die neue Technik umgerüstet – das spart der Stadtverwaltung alljährlich einen Batzen Geld.

Sinzheim (nie) – Beim Sinzheimer Neujahrsempfang wählte Bürgermeister Erik Ernst als übergeordnetes Thema den Klimawandel. Seinen Worten sollen Taten folgen - mit der „Bestandsanalyse Klimaschutz“.

Forbach/Karlsruhe – Das Pumpspeicherkraftwerk Forbach ist Thema der Sitzung beim Regionalverband Mittlerer Oberrhein. Am Mittwoch, 5. Februar, beschäftigt sich der Planungsausschuss mit dem Ausbau.mehr...

Gaggenau (er) – Im Rahmen einer Klausurtagung befasste sich die SPD Gaggenau mit kommunalpolitischen Themen. Bei der Standortfrage für ein neues Hallenbad spricht sie sich für das Traischbachtal aus.mehr...