Alle Artikel zum Thema: Umweltbundesamt

Umweltbundesamt
Giftige Dämpfe: Um an das Kupfer zu gelangen, verbrennen Männer in Ghana die Ummantelung von Kabeln. Foto: Gioia Forster/dpa
Top

Baden-Baden (naf) – Die Tücken der Entsorgung von Elektrogeräten: Problematisch sind die Geräte, die nicht erfasst werden – denn viel Elektroschrott landet nicht dort, wo er hingehört.

Die Weltgesundheitsorganisation arbeitet an deutlich schärferen Feinstaub-Grenzwerten. Symbolfoto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archiv
Top

Berlin (bms) – Die Belastung mit Feinstaub und Stickoxiden in deutschen Städten sinkt laut Umweltbundesamt stark. Der Lockdown spielt für diese positive Veränderung aber nur eine geringe Rolle.

Schaufensterpuppe Oleg im Dienst der Wissenschaft: Im Konzerthaus Dortmund wurde die Verteilung der Atemluft und der Aerosole sichtbar gemacht. Eine Infektionsgefahr wurde nicht festgestellt. Foto: Fraunhofer HHI
Top

Baden-Baden/Dortmund (sr) – Eine Untersuchung des Fraunhofer Instituts Goslar hat ergeben, dass Zuhörer in modernen Konzertsälen keine Ansteckung mit dem Coronavirus fürchten müssen.

Michael Mitelstaedt wirft vor allem dem Kultusministerium vor, vieles verschlafen und dann kopflos ohne Beachtung der Expertenratschläge gehandelt zu haben. Foto: Marian Murat/dpa
Top

Baden-Baden (red) – In der Serie „Vier Fragen an“ hat das BT den Vorsitzenden des Landeselternbeirats, Michael Mittelstaedt, befragt, wie die Schulen aus Elternsicht durch die Pandemie kommen.mehr...

Plastikverzicht beim Einkauf: Einfach ein Stück Hartseife den Flüssigseifen in Plastikflaschen vorziehen. Foto: Christin Klose/dpa
Top

Baden-Baden (marv) – Wie man bei der täglichen Hygiene auf Kunststoffe und Mikroplastik verzichten kann. Unverpacktes und Selbstgemachtes liegen im Trend auch bei Beauty-Produkten wie Kosmetika.

Die starke Sonneneinstrahlung am 31. Juli sorgte wegen der Ozonbelastung für schlechte Luftwerte. Foto: Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hez) – Nicht immer steht es mit der Baden-Badener Luftqualität zum Besten. Die Landesanstalt für Umwelt errechnet an ihren Messstellen einen Luftqualitätsindex und vergibt dann Noten.

Gernsbach (stj) – Die rund 23000 Verbraucher, die über den Wasserversorgungsverband Vorderes Murgtal (WVV) mit Trinkwasser versorgt werden, müssen sich wohl auf steigende Preise einstellen.

Gaggenau/Gernsbach (stj) – Mit einer Baumaßnahme für circa 1,5 Millionen Euro stellt der Wasserversorgungsverband Vorderes Murgtal eine alternative Versorgung mit Trinkwasser für die Stadt Gernsbach mehr...

Blitzendes Chrom – und Lärmquelle. Foto: Oliver Berg/dpa
Top

Forbach –Die Gemeinde Forbach ist derzeit nicht an der „Initiative Motorradlärm“ beteiligt. Allerdings: Sie könne sich vorstellen, dass das Thema im Gemeinderat noch einmal beraten werde, sagte Hauptamtsleiterin

Rastatt (red) – Alte Batterien darf man nicht einfach in die Mülltonne werfen. Sie müssen in den grünen Sammelboxen im Handel eingeworfen werden, damit sie recycelt werden können. Doch in Deutschlandmehr...

Förch wird bisher über ein eigenes Wasserwerk versorgt und ist nicht in die Trinkwasserversorgung der Stadt Rastatt integriert. Foto: ema
Top

Rastatt (dm) – Die Stadtwerke Rastatt haben bei einer Bürgerinformationsveranstaltung in Förch mitgeteilt, dass man dank technischer Maßnahmen die PFC-Werte des Trinkwassers im Ortsteil inzwischen untermehr...