Umbau der Karlsruher Kriegsstraße liegt im Zeitplan

Karlsruhe (BT) –Aktuell werden Gehwege gepflastert, Fahrradwege und Parkbuchten angelegt. Laut der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft liegt der Umbau der Kriegsstraße im Zeitplan.

Tunnelbau: Bauarbeiter montieren die Bewehrung für den Deckel des Autotunnels in der Karlsruher Kriegsstraße. Foto: Kasig

© pr

Tunnelbau: Bauarbeiter montieren die Bewehrung für den Deckel des Autotunnels in der Karlsruher Kriegsstraße. Foto: Kasig

Ein einziger Kran steht noch da, wo noch vor neun Monaten zehn Kräne auf der 1,6 Kilometer langen Baustelle Kriegsstraße standen. Dafür sieht man derzeit Straßen- und Gleisbauer, aber auch Gärtner: Der Umbau der Kriegsstraße mit der oberirdischen Gleistrasse und dem darunter liegenden Stadtbahntunnel macht laut Mitteilung der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft (Kasig) schnelle und auch deutlich sichtbare Fortschritte. Meter für Meter entstehen die Fahrbahnen an den äußeren Rändern der Kriegsstraße, Gehwege werden gepflastert, Parkbuchten und Randsteine rund um die künftigen Bauminseln oder entlang der Grünstreifen gesetzt. Sobald einzelne Abschnitte der neuen Fahrbahn in Betrieb sind, sollen in der Mitte der Straße die Gleisbauarbeiten beginnen. Der Bau der Kriegsstraße liege bisher genau im Zeitplan, der seit dem Spatenstich im April 2017 gilt, teilte die Kasig am Freitag mit.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. April 2021, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen