Tourismus: Gästezahlen im Südwesten brechen ein

Stuttgart (ela) – Die Corona-Pandemie hat dem Tourismusgewerbe in Baden-Württemberg einen heftigen Einbruch beschert: 2020 wurde rund ein Drittel weniger Übernachtungen gezählt.

Das Schwarzwald-Projekt „Dorfurlaub“ soll auf ganz Baden-Württemberg erweitert werden. Foto: TMBW/Oliver Raatz

© TMBW/Oliver Raatz

Das Schwarzwald-Projekt „Dorfurlaub“ soll auf ganz Baden-Württemberg erweitert werden. Foto: TMBW/Oliver Raatz

Von Daniela Jörger

Trotz der derzeit schwierigen Situation – der Schwarzwald als Tourismusdestination wird letztlich als Gewinner aus der Corona-Pandemie kommen, ist Hansjörg Mair, Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG), überzeugt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Januar 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen