Tödlicher Unfall auf dem Karlsruher Ostring

Karlsruhe (red) – Ein Verkehrsunfall in der Karlsruher Oststadt kostete am Sonntagabend eine Person das Leben. Sie wurde offenbar von einem Auto erfasst und getötet. Rettungskräfte waren im Einsatz.

Für das Unfallopfer kam jede Hilfe zu spät. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa/Archiv

© dpa

Für das Unfallopfer kam jede Hilfe zu spät. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa/Archiv

Der Unfall soll sich kurz vor 18 Uhr auf dem Ostring in Höhe des Weinwegs ereignet haben. Wie die Polizei mitteilte, wurde offenbar ein Mann von dem Pkw erfasst und über die Windschutzscheibe zu Boden geschleudert. Der sofort alarmierte Notarzt versuchte noch, die Person zu reanimieren. Diese verstarb jedoch kurz darauf noch am Unfallort. Der Ostring war bis in den Abend hinein voll gesperrt. Die Polizei war mit starken Kräften der Abteilung für Verkehrsunfallaufnahme vor Ort. Der genaue Hergang ist noch unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
15. November 2020, 20:34 Uhr
Aktualisiert:
15. November 2020, 20:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.