Till Brönner: „Künstlern finanziell helfen“

Baden-Baden (rud) – Der Jazzmusiker Till Brönner hat sich leidenschaftlich zur Lage der Kulturbranche geäußert. Im BT-Interview spricht er über fehlende Unterstützung und verräterische Begriffe.

Der deutsche Jazzmusiker Till Brönner fordert die Kulturszene auf, ihre Interessen lauter zu vertreten. Foto: Peter Gercke/dpa/Archiv

© dpa

Der deutsche Jazzmusiker Till Brönner fordert die Kulturszene auf, ihre Interessen lauter zu vertreten. Foto: Peter Gercke/dpa/Archiv

Von Georg Rudiger

BT: Herr Brönner, Ihre am 27. Oktober auf Ihrem Facebook-Account veröffentlichte Wutrede über die Situation der Kulturbranche in der Coronapandemie hat ein breites Echo hervorgerufen. Auch Sie selbst wurden in der Folge von zahlreichen Medien um ein Statement gebeten. Hat Sie das enorme Interesse überrascht?

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen