Testpflicht an Schulen sorgt für Ärger

Baden-Baden (kie) – Ab Montag gilt in Schulen für die Teilnahme am Präsenzunterricht eine indirekte Testpflicht. Das gefällt nicht allen Eltern.

Ohne negatives Ergebnis dürfen Schüler nicht in die Schule. Das sorgt für Kritik. Foto: Christoph Soeder/dpa

© dpa

Ohne negatives Ergebnis dürfen Schüler nicht in die Schule. Das sorgt für Kritik. Foto: Christoph Soeder/dpa

Von BT-Redakteurin Franziska Kiedaisch

Ab kommender Woche sollen Schüler im Wechselmodell wieder im Klassenzimmer sitzen – dann allerdings nicht mehr nur mit Maske und Abstand: Zwei negative Coronatests pro Woche werden zur Bedingung für die Teilnahme am Präsenzunterricht. Ein Teil der Elternschaft läuft gegen diese Entscheidung Sturm.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.