Testen, Schnelltesten, Freitesten

Stuttgart (bjhw) – Die Landespolitik diskutiert aktuell über Wege, wie Corona-Lockerungen möglich werden könnten.

Schnelltests werden in Deutschland derzeit nur von Fachpersonal durchgeführt. Foto: Sven Hoppe/dpa

© dpa-mag

Schnelltests werden in Deutschland derzeit nur von Fachpersonal durchgeführt. Foto: Sven Hoppe/dpa

Von BT-Korrespondentin Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Der Druck, neue Corona-Lockerungen in den Blick zu nehmen, wächst, weil die Zahl der Neuinfektionen sinkt. Justizminister Guido Wolf (CDU) sieht, um Niederlagen vor Gericht zu vermeiden, einen „erhöhten Begründungsbedarf“ dafür, ob die derzeit geltenden Maßnahmen „in voller Stärke und in ihrer Breite weitergeführt werden können“.
Innenminister Thomas Strobl (CDU) wiederum verlangt nach „Tests, Tests, Tests, so umfassend und regelmäßig wie möglich“. Tatsächlich haben andere EU-Länder damit bereits gute Erfahrungen auf dem vorsichtigen Weg aus dem Lockdown gemacht. Die Sonderzulassung des zuständigen Bundesamts für Arzneimittel und Medizinprodukte steht für die Bundesrepublik jedoch noch aus.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.