Tesla nimmt Bitcoin erst bei besserer Umweltbilanz wieder an

Palo Alto (dpa) – Erst investierte Tesla viel Geld in Bitcoin und akzeptierte die Digitalwährung sogar als Bezahlung für seine E-Autos, dann war plötzlich wieder Schluss damit. Grund: der immense Energieverbrauch.

Tesla-Chef Elon Musk. Foto: Susan Walsh/AP/dpa

Tesla-Chef Elon Musk. Foto: Susan Walsh/AP/dpa

Tesla wird nach den Worten von Firmenchef Elon Musk Bitcoin erst wieder als Zahlungsmittel akzeptieren, wenn sich die Umweltbilanz der Digitalwährung deutlich verbessert.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juni 2021, 13:25 Uhr
Aktualisiert:
14. Juni 2021, 19:26 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen