Telekom-Shops in der Region fehlt das Personal

Baden-Baden/Rastatt (tas) – Die stationären Geschäfte der Deutschen Telekom leiden unter mangelnder Kundenfrequenz. Deshalb will der Bonner Konzern jede fünfte Filiale dichtmachen. Für die Franchise-Läden in Baden-Baden und Rastatt hat die Aussage keine Bedeutung – wenn da nicht die Personalknappheit wäre.

Telekom-Shop in Baden-Baden: Der Laden wird von der BVJ – Shopmanagement GmbH betrieben. Foto: Symanski

© Tobias Symanski

Telekom-Shop in Baden-Baden: Der Laden wird von der BVJ – Shopmanagement GmbH betrieben. Foto: Symanski

Von Tobias Symanski

Die verkündeten Schließungspläne für 99 von 504 Telekom-Läden in Deutschland betreffen nicht die beiden Shops in Baden-Baden und Rastatt. Das sagte Dieter Bleicher, Geschäftsführer der BVJ – Shopmanagement GmbH mit Sitz in Soest, dem BT.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen