Zwischen den Stühlen: „Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis

Baden-Baden (wyst) – Im Interview spricht „Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis über ihr neues Buch „Etsikietsi“, ihre griechischen Wurzeln und fehlende Chancen für Showmasterinnen bei der ARD.

„Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis hat ein Buch geschrieben. Foto: Jander/NDR

© pr

„Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis hat ein Buch geschrieben. Foto: Jander/NDR

Von Cornelia Wystrichowski

Ihr Gesicht kennen Millionen Zuschauer aus der „Tagesschau“: Linda Zervakis präsentiert regelmäßig die 20-Uhr-Ausgabe der Nachrichtensendung – als erste Sprecherin mit Migrationshintergrund machte sie 2013 Schlagzeilen. Jetzt erzählt die Fernsehfrau in einem Buch von ihrem deutsch-griechischen Hintergrund: In „Etsikietsi – Auf der Suche nach meinen Wurzeln“ schreibt sie über die bewegte Vergangenheit ihrer Familie und ihren Job bei der „Tagesschau“. Cornelia Wystrichowski hat sich mit der Journalistin unterhalten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. August 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen