Alle Artikel zum Thema: Sylvia Felder

Sylvia Felder
Muggensturm fordert das Regierungspräsidium auf, die Variante mit der verlegten K3728 „endlich abzuprüfen“. Grafik: BT
Top

Muggensturm (as) – Der Streit um den neuen A5-Anschluss lässt sich offenbar nicht beilegen. Der Muggensturmer Rat bekräftigt die Bereitschaft zum Gang durch alle Instanzen.

Malsch (sl) – Markus Bechler will am 13. Juni zum Bürgermeister von Malsch gewählt werden. Im Fall seines Wahlsiegs möchte er unter anderem junge Leute mehr einbinden.

Nach längerer Krankheit im Alter von 56 Jahren gestorben: Landrat Toni Huber. Foto: Stephan Kaminski/Archiv
Top

Rastatt/Heidelberg (BT) – Traurige Nachrichten aus dem Rastatter Landratsamt: Landrat Toni Huber ist in der Nacht zum Sonntag in einer Klinik in Heidelberg gestorben. Huber wurde 56 Jahre alt.

Die K3728, im Hintergrund die B462: Wenn sich das Regierungspräsidium Karlsruhe durchsetzt, wird die Kreisstraße zum Wirtschafts- und Radweg herabgestuft.Foto: F. Vetter
Top

Muggensturm/Karlsruhe (sl) – Regierungspräsidentin Sylvia Felder sieht keinen Spielraum für einen Kompromiss bei der K3728. Die Kreisstraße soll dem Ausbau der B462 weichen. Muggensturm will klagen.

Bald nur blanker Hohn? Der ehemalige Schulsprecher Mustafa Özkan steht vor dem Schriftzug am HLA-Gebäude, der „beste berufliche Aussichten verspricht“. Foto: Omar Jaafar
Top

Gernsbach (stj) – Mehrere ehemalige Schüler der Handelslehranstalt Gernsbach setzen sich für den Erhalt ihrer alten Schule ein. Am 18. Mai befindet der Kreistag über das Schicksal der Einrichtung.

Die K 3728 (rechts unten Richtung Muggensturm) soll im Zuge des Ausbaus der A5-Anschlussstelle von der B462 abgehängt werden. Foto: Willi Walter/Archiv
Top

Rastatt/Muggensturm (BT) – Im Streit, ob im Zuge des Ausbaus der Anschlussstelle Rastatt-Nord die K3728 abgehängt werden soll, haben sich Naturschutzverbände auf die Seite des RP geschlagen.

Alexander Becker in seinem Büro: Er verbindet seine zwei Themen Musik und Politik miteinander.     Foto: Dieter Klink
Top

Rastatt (kli) – Alexander Becker möchte sein Landtagsmandat behalten. Der CDU-Politiker setzt sich für die Themen Bildung und Kultur ein, damit hatte er auch schon vor seiner Landtagszeit zu tun.

Gernsbach (BT) – Die Staufenberger Straße ist ein beliebter Bereich für Kröten. Um die Amphibien auf ihrer Wanderung zu schützen, haben rund 30 Helfer am Samstag einen entsprechenden Zaun errichtet.

Gernsbach (stj) – Beim Herbsttreffen des CDU-Stadtverbands Gernsbach legte Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann in Lautenbach einen hemdsärmeligen Wahlkampfauftritt hin.

Ötigheim (fuv) – Für 7,48 Millionen entsteht ein neues Wasserwerk für Ötigheim und Muggensturm. Ende 2022 soll es ans Netz gehen. Die Abnehmer dürfen sich auf weicheres Wasser freuen.

Gernsbach (stj) – Ein Großteil des Gemeinderats und Bürgermeister Julian Christ wenden sich im Kampf um den Erhalt der HLA Gernsbach mit einem Schreiben an Sylvia Felder.

Gernsbach (ham) – Joachim Schneider wird heute offiziell in Gernsbach im kleinen Rahmen verabschiedet. Die Dienstzeit des Rektors endet am 31. Juli. Der 69-Jährige hat die Realschule vorangebracht.

Victoria Felder und Alexander Becker. Foto: Krekel
Top

Ötigheim (fk) – CDU-Kandidatenwahl: Für die CDU tritt im Wahlkreis Rastatt bei der Landtagswahl 2021 Alexander Becker an. Bei der Versammlung gab es aber auch zehn Stimmen für Rechtsaußen Klaus Harsch.

Die CDU nominiert am Donnerstag ihre Bewerber für den Wahlkreis 32 (Rastatt). Foto: Deck/dpa
Top

Rastatt (ema/fk) – „Ich will meine Stimme erheben, um die CDU besser und breiter aufzustellen“, begründet Klaus Harsch seine Kampfkandidatur gegen den Ötigheimer Alexander Becker. Der 67-jährige Rechtsanwalt

Murgtal (tom) – Info-Veranstaltung per Internet: Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) und einige Experten präsentierten noch einmal das Modellprojekt eWayBW. Bekanntlich werden auf der B462 drei

Murgtal (red) – „Pilotprojekt eWayBW“ – Zur gleichnamigen Informationsveranstaltung via Internet lädt das Verkehrsministerium am Montag, 25. Mai, ab 19 Uhr.mehr...

Durmersheim (sl) – Sogar die Generation „Fridays for Future“ könne hier noch etwas über Nachhaltigkeit lernen, sagte Regierungspräsidentin Sylvia Felder bei einem Besuch des Hardmuseums Durmersheim. Esmehr...