Suzuki Vitara: Schicke Hülle mit rustikalem Kern

Baden-Baden (fde) – Seit dem Frühjahr dieses Jahres gibt es den Suzuki Vitara ausschließlich als Mild-Hybriden. Wie sparsam man mit dem Mini-SUV nun unterwegs ist, zeigt der BT-Test.

Könnte auf den ersten Blick ein Moster-SUV sein, ist aber ein kompaktes Crossover. Foto: Fettig

© fde

Könnte auf den ersten Blick ein Moster-SUV sein, ist aber ein kompaktes Crossover. Foto: Fettig

Von Dennis Fettig

Die Farbe eines Wagens spielt beim Autokauf eine entscheidende Rolle. Die Auswahl ist dabei meist groß, und letztlich ist es ohnehin reine Geschmackssache. Silber, Grau, Schwarz und Weiß sind die dominierenden Farben auf den Straßen. Umso erfreulicher ist es, einen Wagen vor sich zu haben, der allein durch seine Farbe aus der Masse heraussticht. Beim Suzuki Vitara ist das der Fall. Ice Grayish Blue Metallic heißt die außergewöhnliche Farbe, wie ein Blick aufs Datenblatt des BT-Testwagens verrät. Die Fahrzeugsäulen und das Dach in Schwarz-Metallic ergänzen das schicke Blechkleid. Abgerundet wird die Offroader-Optik mit Chrom-Dachspoiler und -Elementen an der Fahrzeugfront.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2020, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen