Südwest-CDU will alle Direktmandate

Stuttgart (bjhw) – Christdemokraten im Land geben sich vor Bundestagswahl optimistisch, die Grünen zurückhaltend, aber selbstbewusst.

Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg und Bundes-Vize der CDU. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

© dpa

Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg und Bundes-Vize der CDU. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Von Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Winfried Kretschmann (Grüne) und Thomas Strobl (CDU) gehen in ihrem Ausblick auf die Bundestagswahl getrennte Wege. Während der Ministerpräsident sich nicht festlegen will auf eine Koalition mit SPD und FDP auf der einen oder CDU und FDP auf der anderen Seite, favorisiert sein Stellvertreter unmissverständlich eine nach den Flaggenfarben Jamaikas benannte Koalition mit Grünen und FDP.
Dafür habe man sich 2017 nach der vergangenen Bundestagswahl „bis zur körperlichen Erschöpfung“ eingesetzt. „Ich könnte mir das dieses Mal auch wieder vorstellen“, sagt Strobl und legt die Latte für den eigenen Landesverband auffallend hoch: „Klar wollen wir alle Direktmandate holen.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2021, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen