Alle Artikel zum Thema: Südbadischer Fußballverband

Südbadischer Fußballverband
Auch im Amateurfußball fließt jede Menge Geld – auch schwarz. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Laut nun veröffentlichten Umfrageergebnissen fließen im deutschen Amateurfußball pro Monat mehr als 100 Millionen Euro in die Taschen der Spiele – rund die Hälfte davon schwarz.

Lehrgänge und Seminare für diversere Sportarten: Das 158 Seiten starke Bildungsprogramm 2022. Foto: Frank Ketterer
Top

Baden-Baden (ket) – Es ist wieder mal ein bunter Strauß an Lehrgängen – das Bildungsprogramm der Sportschule Steinbach. Insgesamt 600 Lehrgänge bietet die Einrichtung im kommenden Jahr an.

Abpfiff: Kickschuhe und Fußball werden erst wieder im neuen Jahr gebraucht. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Corona grätscht dazwischen: Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und erneut drohenden Verschärfungen hat der Südbadische Fußballverband die vorgezogene Winterpause eingeläutet.

Das war 2019: Gertraud Spitschan übergibt beim Gaggenauer Sportlerempfang Renate Kappler den Hanns-Spitschan-Ehrenpreis. Foto: Slobodan Mandic/Archiv
Top

Gaggenau (tom) – Eigentlich hätte am Sonntag in der Jahnhalle der Sportlerempfang stattfinden sollen. Doch nun wurde er abgesagt. Der Sportausschuss als Veranstalter sah keine andere Möglichkeit.

Keine Kabinettstückchen: Der Kick unterm Dach findet vielerorts auch in dieser Hallensaison nicht statt. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (mei/moe) – Viele Organisatoren in der Region haben ihre Fußballturniere unterm Hallendach abgesagt. Auch beim BT-Mittelbaden-Cup hat Corona erneut dazwischen gegrätscht.

Gekickt hat er ohne Krone: Jens „Knossi“ Knossalla. Foto: Christoph Hardt/dpa
Top

Baden-Baden (moe) – Jens Knossalla, der „König des Internets“, ist Sponsor des SC Baden-Baden. Jüngst stand er sogar auf dem Platz, konnte die Niederlage des Fußball-B-Ligisten aber nicht verhindern.

Insgesamt zehn Spieler aus Baden-Baden wurden vor der Partie gegen den FC Ottenhöfen positiv auf das Coronavirus getestet. Hinterher wurde das Spiel für den FCO gewertet. Foto: Frank Seiter/Archiv
Top

Baden-Baden (moe) – Bezirksligist FV Baden-Oos hat seine Berufung gegen die Spielwertung nach dessen Nichtantritt zurückgezogen. Durch einen Formfehler war die Ablehnung des Einspruchs absehbar.

Der Rasenplatz des Fußballvereins Bad Rotenfels wurde 2018 in Betrieb genommen. Schon bald gab es bei Regenwetter Probleme. Foto: Anna Strobel
Top

Gaggenau (er) – Der Fußballverein Bad Rotenfels plagt sich seit drei Jahren mit seinem neuen Rasenplatz und sieht die Baufirma in der Pflicht.

Zehn Spieler des FV Baden-Oos sind an Corona erkrankt. Deshalb ruhte am vergangenen Wochenende der Ball. Foto: Frank Seiter/Archiv
Top

Baden-Baden (moe) – Aufgrund von Corona-Fällen beim FV Baden-Oos konnte der Fußball-Bezirksligist jüngst nicht in Ottenhöfen antreten. Die Wertung des Spiels zuungunsten des FVO sorgt nun für Ärger.

Während die Ötigheimer Bezirksliga-Kicker am Sonntag gegen Ottenau jubeln wollen, weiß Weisenbachs Patrick Huber (links) noch nicht, ob er überhaupt ran darf. Foto: Frank Vetter
Top

Baden-Baden (moe/rap) – Gespanntes Warten: Noch ist unklar, ob der Fußball am Wochenende in der Kreisliga B rollen kann. Grund ist die Zusammenlegung der beiden B-Klassen zu einer neuen 18er-Staffel.

Müssen sich noch gedulden: Sajad Thörmer (links) und Tim Assenheimer vom SC Baden-Baden sowie Neuweiers Julian Stader. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Der für Sonntag anvisierte Saisonstart in der Fußball-Kreisliga B ist abgesagt. Gegen die jüngste geplante Zusammenlegung der Staffel hat der SC Baden-Baden Einspruch erhoben.

Treffen nun in der Kreisliga B 2 doch aufeinander: Bühlertals Daniel Blaga (rotes Trikot) und Michelbachs Hakan Erdem. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (rap) – Am Mittwoch haben sich die Vereine der Fußball-Kreisliga B via Videokonferenz darauf geeinigt, die B2 mit 18 Mannschaften zu starten. Möglich macht dies der Rückzug von RWE II.

Ottersweier (cn) – Glückwünsche, Lobesreden und zahlreiche Ehrungen verdienter Mitglieder: Der VfB Unzhurst beging am Samstag sein 90-jähriges Bestehen im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung.

Im Amt bestätigt: Vito Voncina (rechts) ist für zwei weitere Jahre als Vorsitzender des Fußballbezirks Baden-Baden gewählt worden. Foto: Christian Rapp
Top

Gaggenau (rap) – Flott ging der Bezirkstag des Fußballbezirks Baden-Baden am Samstag über die Bühne – vor allem mit dem erwartbaren Ergebnis: Vito Voncina bleibt zwei weitere Jahre Vorsitzender.

In den Augen des Verbands unbespielbar: Die Spielstätten in Illingen, hier der Hartplatz. Foto: Vito Voncina
Top

Elchesheim-Illingen (rap) – Auf den letzten Drücker hat der RW Elchesheim eine alternative Spielstätte gefunden: in Staufenberg. Allerdings setzt man im Sportplatzstreit auf einen Sieg vor Gericht.

Bleibt auch in der kommenden Runde verwaist: Der Tennenplatz des SV Waldprechtsweier. Foto: Ralf Schmellick/Archiv
Top

Malsch (rap) – Trotz aller Bemühungen wird der SV Waldprechtsweier auch in der Saison 2021/22 nicht am Spielbetrieb in der Fußball-Kreisliga B teilnehmen: 16 Spieler im Kader waren schlicht zu wenig.

Im Freien, weitläufig, genug Platz für Abstand: Das Gaggenauer Traischbachstadion. Foto: Lukas Gangl/Archiv
Top

Gaggenau (rap) – Aufgrund der Corona-Pandemie greift Plan B: Der Bezirkstag des Fußballbezirks Baden-Baden findet am 10. Juli im weitläufigen Gaggenauer Traischbachstadion statt.

Den Ball von der Linie kratzen? Das ist für Kinder ab sechs Jahren im Training nur noch mit einem negativen Testergebnis möglich. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Top

Baden-Baden (rap) – Die Empörung bei Vereinen in Baden-Württemberg ist groß: Seit Dienstag gilt eine Testpflicht für Kinder ab sechs Jahren für Sport im Freien. Am Donnerstag gab es Nachbesserungen.

Die Volksschauspiele Ötigheim haben den Zuschlag für ein Modellprojekt des Landes erhalten. Foto: Sebastian Linkenheil/Archiv
Top

Stuttgart (bjhw) – Nach dem Europapark starten weitere Modellprojekte in der Kultur, im Tourismus oder im Sport. Mit dabei sind die Volksschauspiele Ötigheim und der Südbadische Fußballverband.

Action im Strafraum: Christian Dusch hofft, dass die Saison 2021/22 ohne Verspätung starten kann. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (rap) – Die Fallzahlen sinken, die Inzidenzen gehen runter: Christian Dusch, Vizepräsident des Südbadischen Fußballverbands, hofft, dass die Saison 2021/22 planmäßig starten kann.

Baden-Baden (rap) – Eine wirkliche Überraschung ist es – trotz sinkender Corona-Fallzahlen – nicht mehr: Der Termin für das südbadische Verbandspokalfinale am 29. Mai kann nicht gehalten werden.

Dekoration für das richtige Wohnzimmer: Nurdogan Gür mit der BT-Torjägerkanone. Foto: Frank Vetter
Top

Gaggenau (rap) – Nurdogan Gür vom VFB Gaggenau hat eine bärenstarke Saison 2019/20 hingelegt – und mit 34 Treffern souverän die BT-Torjägerkanone gewonnen. Nun soll es die Titelverteidigung sein.

Achern (rap) – Wie es mit der Saison in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg weitergeht, steht noch aus. Die Verbandspokalspiele sollen dagegen stattfinden. Mit dabei ist auch der SV Oberachern.

Müssen aufgrund der abgebrochenen Corona-Saison weiter in der Kreisliga A, Staffel Nord die Gegner ausdribbeln: Thorben Schmidt (am Ball) und der FC Obertsrot. Foto: Frank Vetter
Top

Gernsbach (rap) – Das Coronavirus und der Saisonabbruch hat weitreichende Folgen für etliche Fußballclubs aus dem Bezirk: Aufstiegsträume wurden zerstört, andere blieben dank Covid-19 in der Liga.

Es wird wohl noch einige Monate dauern, bis die Fußballschuhe wieder geschnürt werden dürfen: Am Freitag wird der SBFV den Saisonabbruch verkünden. Foto: Frank Seiter/Archiv
Top

Baden-Baden (moe) – Die Annullierung der Saison 2020/21 rückt näher: Am Freitagabend tagt der SBFV-Vorstand. Während die Saison nicht zu retten ist, sollen die Pokalwettbewerbe wohl noch stattfinden.

Vielerorts – unter anderem in Südbaden – hängen die Fußballclubs noch in der Luft. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Der Südbadische Fußballverband hat noch nicht offiziell verkündet, ob die Saison endgültig abgebrochen wird. Andere Landesverbände sind bereits weiter, wieder andere hoffen noch.

Hängt seine Fußballschuhe an den Nagel: Bühlertals Urgestein Sebastian Keller. Foto: Frank Seiter
Top

Bühlertal (rap) – Während der Ball wegen der Corona-Pandemie noch ruht, hat der Fußball-Verbandsligist SV Bühlertal seine Kaderplanungen vorangetrieben – mit Erfolg. Nur ein SVB-Urgestein hört auf.

Der Ball dürfte in dieser Saison wohl nicht mehr rollen: Dem regionalen Fußball droht eine weitere Saison mit vorzeitigem Ende. Foto: Frank Seiter/Archiv
Top

Freiburg (rap) – Durch die Beschlüsse der vergangenen Bund-Länder-Konferenz rückt ein Abbruch der regionalen Fußballsaison 2020/21 näher. Doch mit einer endgültigen Entscheidung zögert der SBFV noch.

Die Luft aus der unterbrochenen Saison könnte bald raus sein. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (rap) – Die regionale Fußballsaison pausiert coronabedingt seit Ende Oktober. Wieder steigende Fallzahlen erschweren nun die Rückkehr auf den Platz – und somit eine Wertung der Runde.

Wann es für SC-Akteur Vincent Heid (rechts) und Hauenebersteins Benjamin Hrabec wieder ernst wird, ist unklar, immerhin trainieren beide Clubs ab Dienstag wieder. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe) – Für die Fußballer aus dem Stadtkreis Baden-Baden ist die monatelange Platzabstinenz teilweise vorbei. Einige Vereine beginnen am Dienstag wieder mit dem Training.

In welche Richtung kann es gehen? Die Fußballer des FC Varnhalt und des FC Neuweier reden aktuell über eine mögliche Zusammenarbeit. Foto: Moritz Hirn
Top

Baden-Baden (moe) – Spielgemeinschaften oder Fusionen sind Instrumente, um als Verein dem demografischen Wandel zu trotzen. Aktuell führen die Fußballer in Neuweier und Varnhalt Sondierungsgespräche.

Baden-Baden/Freiburg (moe) – Der Vorstand des Südbadischen Fußballverbands hat die Szenarien für einen möglichen Neustart der Saison bestätigt: Die Runde soll auf sportlichem Weg beendet werden.

Wird weiter Efeu um den Torpfosten wachsen oder muss das Gestänge bald freigemacht werden, falls die Saison fortgesetzt wird? Eine Verbandsentscheidung steht noch aus. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (rap) – Der Südbadische Fußballverband hat am Mittwochabend über den derzeit ausgesetzten Spielbetrieb informiert. Sicher ist bereits: Eine verkürzte Rückrunde wird es nicht geben.

Wenn bis zum 9. Mai der Spielbetrieb nicht wieder aufgenommen werden kann, muss laut SBFV die Saison 2020/21 annulliert werden. Foto: Frank Seiter/Archiv
Top

Baden-Baden (rap) – Am Mittwochabend fand eine Informationsveranstaltung des Südbadischen Fußballverbands (SBFV) für die Vereine statt. Dabei spielte der 9. Mai eine ganz entscheidende Rolle.

Die Eisfläche bleibt leer: Die Baden Rhinos sind aus der aktuellen Saison in der Eishockey-Regionalliga bereits ausgestiegen. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Baden-Baden (moe) – Während die Volleyballer in der Region nicht mehr zu Schmetterbällen ansetzen, befinden sich die Fußballer und Tischtennisspieler im Wartestand, ob die Runden fortgesetzt werden.

Insgesamt 44 Teams standen sich beim Pamina-Super-Cup bereits grenzübergreifend gegenüber, wie hier 2018 die Mannschaften des FR Haguenau (rote Trikots) und des TSV Loffenau. Foto: Anne-Rose Gangl
Top

Baden-Baden (ar) – Ein reger Fußballaustausch über Grenzen hinweg: Das ist seit zehn Jahren das Ziel des Pamina-Fußballausschusses, der unter anderem den Pamina-Super-Cup ins Leben gerufen hat.

Auf Zweikämpfe auf dem grünen Rasen muss Eric Gerstner (links) coronabedingt wohl noch länger warten. Stattdessen halten sich der A-Ligist FC Obertsrot und sein Kapitän mit Athletikeinheiten vor dem heimischen Laptop fit. Foto: Frank Vetter
Top

Bühl (rap) – Der Südbadische Fußballverband will die derzeit pausierende Saison mit einer verkürzten Rückrunde retten. Fußball-Trainer und -Verantwortliche zweifeln aber an der Durchführbarkeit.

Wann im nächsten Jahr wieder Zweikämpfe stattfinden, ist derzeit laut Christian Dusch völlig offen. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (rap) – 2020 hielt die Coronavirus-Pandemie die Amateurfußballer und die Verantwortlichen beim SBFV in Atem, wie dessen Vizepräsident Christian Dusch im Gespräch mit dem BT erklärt.

Ein, zwei oder vier Tore – beim Kinderfußball soll in erster Linie der Spaß im Vordergrund stehen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Top

Baden-Baden (moe) – Der Deutsche Fußball-Bund forciert „Funino“ als Konzept für den Kinderfußball. Doch der Südbadische Fußballverband modifiziert das System bei der G- und F-Jugend.

Jochen Mörmann, Jugendleiter des SV 08 Kuppenheim, hofft auf eine baldige Rückkehr auf den Platz – wenn nötig auch nur in Kleingruppen. Foto: Robert Michael/dpa
Top

Kuppenheim (rap) – Noch ruht der Trainingsbetrieb im Kinder- und Jugendfußball aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen. Der DFB möchte das schleunigst ändern – und erntet Zustimmung aus der Region.

Bis auf Weiteres fliegen im Bereich des südbadischen Verbands keine Bälle mehr. Symbolfoto: Jan Woitas/dpa
Top

Freiburg/Baden-Baden (red) – Der Verbandsvorstand des Südbadischen Fußballverbands hat am Freitagabend beschlossen, dass der Spielbetrieb in Südbaden bis zum Jahresende 2020 ausgesetzt wird.mehr...

Auf weitere Zweikämpfe in der Verbandsliga muss Bühlertals Marcel Heller (rotes Trikot) in diesem Jahr wohl verzichten. Der SBFV könnte Anfang kommender Woche bereits eine vorzeitige Winterpause verkünden. Foto: Frank Seiter/Archiv
Top

Baden-Baden (moe) – Im November ruht wegen der Corona-Pandemie bekanntlich der Ball auf den Sportplätzen. Nach einer SBFV-Sitzung bahnt sich an, dass erst 2021 wieder das runde Leder rollen wird.