Street-Art-Künstler BUJA will herausfordern und irritieren

Dudenhofen (manu) – Glaube ist seine Reibungsfläche. Street-Art-Künstler René Burjack alias BUJA sammelt bekannte Bilder und Figuren auch aus Kultur und Politik und setzt sie in neue Zusammenhänge.

René Burjack alias BUJA in seiner Atelierwerkstatt in Dudenhofen: Die klassische Madonnenporträtierung verbindet er mit modernen Statussymbolen. Foto: Manuela Behrendt

© manu

René Burjack alias BUJA in seiner Atelierwerkstatt in Dudenhofen: Die klassische Madonnenporträtierung verbindet er mit modernen Statussymbolen. Foto: Manuela Behrendt

Von Manuela Behrendt

Satirisch respektlos, unverschämt, pietätlos oder humorvoll zeitkritisch, kreativ, geistvoll? Assoziationen wie diese stellen sich ein angesichts des Kunstschaffens von René Burjack. In der Street-Art-Szene in Rheinland-Pfalz hat er sich unter dem Pseudonym BUJA einen Namen gemacht, wird von Museen und Galerien umworben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen