Alle Artikel zum Thema: Straßentheater

Straßentheater

Rastatt (ema) – Fans des internationalen Straßentheaters müssen tapfer sein: Das Anfang Juni geplante tête-à-tête in Rastatt ist abgesagt.

Tête-à-tête-Szene aus dem Jahr 2018. Falls es im Juni ein Kurz-Festival gibt, wird es anders laufen als gewohnt. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (dm) – Ob die Spezialausgabe des tête-à-tête wie geplant im Juni in Rastatt über die Bühne geht, soll bis Ende März entschieden werden. 2020 wurde das reguläre Festival coronabedingt abgesagt

Die Pandemie verändert die Kulturlandschaft. Auch das tête-à-tête (Archivfoto) wird im kommenden Jahr nur in einer angepassten Form über die Bühne gehen können. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Rastatt (dm) – Die Corona-Pandemie wirkt sich auf die Kulturszene aus. Darauf will der städtische Eigenbetrieb Kultur strategisch reagieren. Die Planung für ein Sonder-tête-á-tête laufen weiter.

Solidaritätsbuttons, Festivalclips, Grußbotschaften und mehr: Tête-à-tête-Unterstützer zeigen Flagge. Foto: F. Vetter
Top

Rastatt (dm) – Eigentlich hätte diese Woche das Straßentheaterfestival tête-à-tête in Rastatt steigen sollen. Nach der coronabedingten Absage erinnert nun ein Stand auf dem Marktplatz daran. Dort kann

Rastatt (dm) – Es ist ein Festivaljahr ohne Festival: Das tête-à-tête kann wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Am 9. Juni hätte es beginnen sollen. Stattdessen hält ab diesem Dienstag ein Infostand

Rastatt (red) – Das größte internationale Straßentheaterfestival Deutschlands dreht seine nächste Runde: Vom 9. bis 14. Juni findet in Rastatt das 14. tête-à-tête statt. Der Förderverein wird unterdessenmehr...