Sterbehilfe: Diakonie Baden meldet sich

Karlsruhe (kli) – Seit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe wird heftig darüber diskutiert, wie man das Urteil umsetzen kann. Nun meldet sich die Diakonie Baden im BT-Interview.

Urs Keller, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Baden.     Foto: Diakonie Baden

© Diakonie Baden

Urs Keller, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Baden. Foto: Diakonie Baden

Von BT-Redakteur Dieter Klink

Darf man jemandem zum Tod verhelfen, wenn dieser es unbedingt möchte? Wann und in welcher Form sollte das statthaft sein? Welche Reglen gelten dafür? Seit einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Suizidbeihilfe aus dem Februar 2020 wird über diese Frage kontrovers diskutiert (siehe Zum Thema). BT-Redakteur Dieter Klink hat den Vorstandsvorsitzenden der Diakonie Baden, Urs Keller, befragt, wie er zu dem Thema steht. Keller ist Oberkirchenrat in Karlsruhe.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Februar 2021, 22:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen