Standortkriterien für Klinikum festgelegt

Rastatt (naf) – Genau so zügig wie Ende April der Gemeinderat Baden-Baden hat am Dienstag auch der Rastatter Kreistag über die Standortkriterien für das zukünftige Zentralklinikum entschieden.

Das Balger Klinikum soll wie alle anderen Krankenhäuser in Mittelbaden durch einen zentralen Bau ersetzt werden. Foto: Florian Krekel/Archiv

© fk

Das Balger Klinikum soll wie alle anderen Krankenhäuser in Mittelbaden durch einen zentralen Bau ersetzt werden. Foto: Florian Krekel/Archiv

Von BT-Volontärin Nadine Fissl

Ein Sachvortrag der Geschäftsführer des Klinikums war nicht notwendig, die Fraktionen waren sich einig und abgestimmt wurde innerhalb von zehn Minuten – einstimmig (zwei Enthaltungen) für die von der Siegburger Firma Andree Consult ausgearbeiteten Kriterien. Mindestens 6,8 Hektar muss ein mögliches Grundstück demnach aufweisen – für zukünftige Erweiterungsflächen wäre zudem ein weiterer Hektar ratsam. Das unterstrich auch Walter Jüngling (SPD): Das Grundstück solle nicht zu klein sein, schließlich könne man heute noch nicht sagen, was 2050 gesundheitspolitisch wichtig sein werde.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.