Sportlerwahl: Kurhaus als Hochsicherheitstrakt

Baden-Baden (moe) – Am Sonntag werden im Baden-Badener Kurhaus die Preise für die Sportler des Jahres vergeben. Aufgrund der Pandemielage mutiert der Bénazet-Saal dabei zum Hochsicherheitstrakt.

In voller Schutzmontur: Fachkräfte eines Koblenzer Labors testen Personal und Sportler im Kurhaus-Foyer auf Covid-19. Foto: Moritz Hirn

© moe

In voller Schutzmontur: Fachkräfte eines Koblenzer Labors testen Personal und Sportler im Kurhaus-Foyer auf Covid-19. Foto: Moritz Hirn

Von Moritz Hirn

Im mondänen Baden-Badener Kurhaus, wo kurz vor Weihnachten normalerweise Sportler – große Stars und auch einige Sternchen – im Blitzlichtgewitter über den roten Teppich defilieren, der zumindest auf den Stufen hinauf zum Bénazet-Saal eigentlich ein grüner ist, geben aktuell rote Pfeile die Richtung vor. Markierungen auf dem Boden erinnern an die Abstandsregelungen. Die wenigen Menschen, die sich im Foyer bewegen, tragen Masken, der Standard: FFP 2. Ein Kürzel, das unmissverständlich untermauert: Bei der Preisverleihung für die „Sportler des Jahres 2020“ ist heuer alles anders.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.