Spannungspotenzial: Wer bekommt den Piks?

Baden-Baden/Rastatt (naf) – Die Hausärzte im Südwesten sollen mit dem Impfen beginnen, dabei erhalten sie allerdings nur rund 18 Impfdosen pro Woche. Zu wenig oder genau richtig?

Nun geht es auch bei den Hausärzten los: Dr. Niklas Schurig von der Rastatter Gemeinschaftspraxis Stiepak-Nawrot-Schurig impft Christel Linsler. Foto: Frank Vetter

© fuv

Nun geht es auch bei den Hausärzten los: Dr. Niklas Schurig von der Rastatter Gemeinschaftspraxis Stiepak-Nawrot-Schurig impft Christel Linsler. Foto: Frank Vetter

Von BT-Volontärin Nadine Fissl

Seit Dienstag klingeln die Praxis-Telefone ohne Pause. Um alle Anrufer zu versorgen, hätte Dr. Patrick Fischer „fast noch einmal eine Vollzeitkram Dienstag mit dem Impfen gegen das Coronavirus starten sollten. Der Andrang ist groß – die Impfstofflieferung hingegen klein.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.