Smuda wechselt zum VFB, RWE freut sich über Trio

Gaggenau (red) – Fußball-Kreisligist VFB Gaggenau hat sich für die kommende Spielzeit mit Denis Smuda prominent verstärkt. Landesligist Rot-Weiß Elchesheim präsentiert gleich drei Neuzugänge für die nächste Runde..

Denis Smuda (vorne) wird in der kommenden Saison für den A-Ligisten VFB Gaggenau in die Zweikämpfe gehen. Foto: Seiter/Archiv

© Frank Seiter

Denis Smuda (vorne) wird in der kommenden Saison für den A-Ligisten VFB Gaggenau in die Zweikämpfe gehen. Foto: Seiter/Archiv

Von Redaktion Badisches Tagblatt

Der Wechsel hatte sich bereits angedeutet, nun ist er in trockenen Tüchern: Innenverteidiger Denis Smuda wechselt zur neuen Saison zum Fußball-Kreisligisten VFB Gaggenau. Der Defensivspezialist spielt derzeit noch für den Verbandsligisten SV 08 Kuppenheim, folgt nun aber den Lockrufen seines ehemaligen Mitspielers Armin Karamehmedovic, der bekanntlich Spielertrainer beim Verein aus dem Murgtal ist.

Landesligist Rot-Weiß Elchesheim rüstet für die kommende Spielzeit ebenfalls weiter auf. Nach Goran Dragojevic wechseln nun auch Aleksander Bodirogic und Slobodan Spaskovski vom Bezirksligisten FV Baden-Oos zu RWE. Damit kommt es für den 24-jährigen Bodirogic zu einem Wiedersehen mit Dirk Rohde, der ab nächster Saison Trainer beim Landesligisten wird. Zudem verstärken sich die Rot-Weißen mit Dominic Frey. Der 26-Jährige spielte unter anderem bereits beim Verbandsligisten 1. SV Mörsch. Zusammen mit Rohde ging Frey unter anderem auch schon beim FV Malsch auf Torejagd.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2020, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.