Sieverding-Retrospektive im Museum Frieder Burda

Baden-Baden (cl) – Katharina Sieverding hat die Großfotografie in die Kunst gebracht. Die Retrospektive zum 80. Geburtstag der Fotokünstlerin im Museum Frieder Burda startet am Samstag, 28. August.

Position beziehen: Katharina Sieverding hat das Großformat in die künstlerische Fotografie gebracht.  Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2021

© pr

Position beziehen: Katharina Sieverding hat das Großformat in die künstlerische Fotografie gebracht. Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Von BT-Redakteurin Christiane Lenhardt

Katharina Sieverding hat die künstlerische Großfotografie ins Spiel gebracht. Mit seismografischem Gespür für virulente Themen hat die in Düsseldorf lebende Künstlerin seit den 1970er Jahren auf ihren Riesenformaten gesellschaftliche und politische Strömungen zu Fotokompositionen verarbeitet – angeregt von journalistischer Fotografie und führenden Titeln der bundesrepublikanischen Presselandschaft. Sie gehört zu den Pionieren einer Erweiterung der Ausdrucksmöglichkeiten des Mediums Fotografie, in seriellen Fotofolgen reflektiert sie Zeitgeschichte und Identität.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.