Senioren nicht „digital abhängen“

Rastatt/Baden-Baden (for) – Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) sieht beim Thema Digitalisierung in Altenheimen noch viel Nachholbedarf.

Immer mehr Menschen im Alter von 70 bis 79 Jahren nutzen regelmäßig das Internet. Quelle: Initiative D21/Infografik: Jasmin Vogt

© red

Immer mehr Menschen im Alter von 70 bis 79 Jahren nutzen regelmäßig das Internet. Quelle: Initiative D21/Infografik: Jasmin Vogt

Von BT-Redakteurin Janina Fortenbacher

Digitale Kontakte können persönliche Begegnungen nicht ersetzen, allerdings sind die digitalen Medien eine wichtige Ergänzung, um einen regelmäßigen Kontakt mit Menschen zu pflegen, die man aus unterschiedlichen Gründen nicht täglich persönlich treffen kann. Das hat die Corona-Krise mehr denn je gezeigt. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die nötige technische Ausstattung vorhanden ist – in Seniorenheimen ist das nicht immer der Fall.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.