Wohin mit Schrottautos, die niemandem gehören?

Karlsruhe (BNN) – Immer wieder fallen entsorgte Fahrzeuge am Straßenrand auf. In der Region gibt es kuriose Beispiele, mit denen sich Ordnungsämter schwertun: Von einem Katz-und-Maus-Spiel in Weingarten bis zu einer „Disco“ in Karlsruhe.

Unschöner Straßenrand: Schrottfahrzeuge zieren seit Jahre die Höhefeldstraße in Weingarten. Die Gewerbetreibenden vor Ort wollen sich an dieses Bild nicht gewöhnen. Foto: Sebastian Raviol/BNN

Unschöner Straßenrand: Schrottfahrzeuge zieren seit Jahre die Höhefeldstraße in Weingarten. Die Gewerbetreibenden vor Ort wollen sich an dieses Bild nicht gewöhnen. Foto: Sebastian Raviol/BNN

Von BNN-Redakteur Sebastian Raviol

Seit drei Jahren fotografiert Kai Geggus diese Fahrzeuge. Aussortierte Autos, Wohnwagen mit platten Reifen, Transporter mit eingeworfenen Fensterscheiben. Sie stehen an der Höhefeldstraße in Weingarten, die zu Geggus Wohnhaus und Firmengelände führt. Dass abgestellte Schrottfahrzeuge zum gewohnten Bild der Straße gehören, ärgert ihn. Geschäftspartner seien manchmal ganz überrascht, dass am Ende der Straße überhaupt noch schöne Firmengelände zu sehen, sagt er. Auf Facebook hat er Fotos von der Straße und seinen Unmut geteilt. In einigen Kommentaren erhält Geggus Zustimmung. Dabei wird aber auch klar, warum das Problem mit Schrottfahrzeugen in Weingarten und so vielen Orten in der Region so leicht nicht zu lösen ist. Einfach abschleppen lassen – das geht nicht. Ein Überblick über die rechtliche Situation und kuriose Beispiele aus der Region.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Mai 2022, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen