Sechs Pferde im Himmel-Stall

Iffezheim (rap) – Mit einem kleinen, aber feinen Aufgebot geht Trainer-Urgestein Waldemar Himmel in die Galoppsaison. Besonders im Fokus steht dabei Sweet Master.

Vergangenes Jahr bereits ein Rennen gewonnen, nun soll er vollends durchstarten: Waldemar Himmel und seine Ehefrau Erika setzen auf Sweet Master. Foto: Christian Rapp

© rap

Vergangenes Jahr bereits ein Rennen gewonnen, nun soll er vollends durchstarten: Waldemar Himmel und seine Ehefrau Erika setzen auf Sweet Master. Foto: Christian Rapp

Von BT-Redakteur Christian Rapp

So eine Galoppsaison wie die vergangene hat auch Waldemar Himmel noch nicht erlebt. Und das muss schon was heißen, schließlich ist der 65-Jährige seit 1979 als Trainer auf den Bahnen in der Umgebung und im Nachbarland Frankreich Stammgast. Dass es 2020 eine spezielle Saison gewesen war, lag aber nicht etwa an mäßigen Platzierungen oder nicht erreichten Zielen. Solche Jahre gibt es im Galoppsport ja immer mal wieder, wenn der Sieg um Halsbreite verfehlt wird oder der Untergrund nicht zum Pferd passt. Das weiß wohl kaum jemand besser als das Trainer-Urgestein Himmel.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2021, 16:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen