Alle Artikel zum Thema: Sebastian Linkenheil

Sebastian Linkenheil
Das Kantorenhaus wurde 1906 gemeinsam mit der benachbarten Synagoge erbaut. Seit 2010 beherbergt es eine Dokumentation zur jüdischen Geschichte Rastatts. Foto: av
Top

Rastatt (sl) – Die Pandemie macht auch den Rastatter Museen zu schaffen, was sich in den Besucherzahlen niederschlägt. Jetzt will das Stadtmuseum wieder loslegen.

Auch mit einer Straße ehrt Malsch seinen ehemaligen Pfarrer. Das „h“ soll gelegentlich mit einem „s“ überklebt worden sein. Dann steht da: Anton-Böse-Straße. Foto: Frank Vetter
Top

Malsch (sl) – Zeitzeugen berichten von gewalttätigen Übergriffen durch den ehemaligen Pfarrer Anton Böhe und fordern die Aberkennung der Ehrenbürgerwürde. Im Rathaus geht man den Vorwürfen nach.

Muggensturm (sl) – Lange diskutierte man im Muggensturmer Gemeinderat, wie man die Gegend rund um den Bahnhof optimieren soll. Nun haben die Arbeiten im Rahmen des Landessanierungsprogramms begonnen.

Nicht nur hässlich, sondern auch gefährlich: Ein Gutachten lässt sogar befürchten, dass die Korrosion zu plötzlichem Versagen von Bauteilen führen könnte. Foto: F. Vetter
Top

Rastatt (sl) – Die Schäden in der Tiefgarage der Badner Halle nehmen ein besorgniserregendes Ausmaß an. Jetzt empfiehlt ein Gutachten die Sanierung. Dafür sind weitere Untersuchungen nötig.

Rastatt (sl) – Das Ninety-Degree-Studio präsentiert „The Performance“ im Internet. Erzählt wird vom Coming-out eines jungen Schauspielers, aber Thema des Films ist eigentlich das Schauspielen selbst.

Der Kindergarten „Oase“ Muggensturm liegt mitten im Wohngebiet. Ein Vorteil, wie der Elternbeirat findet. Foto: Sebastian Linkenheil
Top

Muggensturm (sl) – Dem Muggensturmer Kindergarten „Oase“ droht der Abriss. Bürgermeister Dietmar Späth hat eine Liste der Gegner entgegengenommen. Ein Bürgerbegehren wird es wohl trotzdem nicht geben

Provisorisch mit Sand hat die Schlösserverwaltung Schlaglöcher auf einem Wirtschaftsweg bei Schloss Favorite eingeebnet, die eigentlich zuständige Stadtverwaltung denkt nun über eine dauerhaftere Lösung nach.Foto: Sebastian Linkenheil
Top

Rastatt (sl) – Klagen über Schlaglöcher auf einer Zufahrt zu Schloss Favorite lassen die Stadt Rastatt über eine Sanierung nachdenken – und über parkende Autos, die dort eigentlich nicht hingehören.

Mohamed Alkitaz (Dritter von links) arbeitete in Syrien zehn Jahre in seinem Beruf. Seine Kollegin Valerie Meysenburg und Schulleiter Johannes Hermann schätzen seine Erfahrung. Und mit den Schülern kommt er auch gut klar. Foto: Sebastian Linkenheil
Top

Muggensturm (sl) – An der Muggensturmer Albert-Schweitzer-Grundschule unterrichtet Mohamed Alkitaz Mathe und Sachkunde. Das Besondere: Er ist 2015 aus Syrien geflohen und konnte damals kein Deutsch.

Sebastian Schmitt ist neuer Leiter der Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt, die er auch für Nachwuchskünstler und neue Besuchergruppen öffnen will. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (sl) – Zeitgenössischer, jünger und digitaler soll die Städtische Galerie Fruchthalle in Rastatt werden. Ihr neuer Leiter Sebastian Schmitt plant die inhaltliche Weiterentwicklung.

Stefan Haufe ist ab 1. April der erste künstlerische Betriebsdirektor der Volksschauspiele Ötigheim. Foto: privat
Top

Ötigheim (sl) – Zum ersten Mal stellen die Volksschauspiele Ötigheim einen künstlerischen Betriebsdirektor ein. Bei Stefan Haufe werden ab 1. April die organisatorischen Fäden zusammenlaufen.

Am 14. März ist Landtagswahl. Die auf kommunaler Ebene tätigen Freien Wähler distanzieren sich von ihren Namensvettern, die bei der Landtagswahl antreten. Foto: Andreas Arnold/dpa
Top

Rastatt/Ötigheim (sl) – Kommunalpolitiker vor Ort pochen auf strikte Abgrenzung zur „Freie-Wähler-Partei“ und sprechen von „Trittbrettfahrern“. Mit den Landtagskandidaten habe man „nichts am Hut“.

Rastatt (sl) – In schweißtreibender Arbeit haben Ehrenamtliche des Historischen Vereins in den Kasematten des Cavalier I Strom verlegt. Öffentliche Führungen soll es geben, sobald Corona es zulässt.

Birgit Götzmann, Gabi Uibel, Bianca Schreiber und Nicole Bittmann haben selten Zeit, den Blick auf die Rastatter Skyline zu genießen. Mehr als 100 Anrufer hat jede von ihnen täglich an der Strippe. Auf dem Bild fehlt Nicole Damm. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (sl) – Bei der Telefonvermittlung des Klinikums Mittelbaden in Rastatt laufen die Drähte heiß. Gerade in Corona-Zeiten kein leichter Job.

Muggensturm (sl) – Die Freiwilligen Feuerwehren brauchen Nachwuchs, doch die Konkurrenz an Freizeitangeboten ist außerhalb von Pandemiezeiten groß. Trotzdem hat das große rote Auto noch seinen Reiz.

Goldener Herbst in Mittelbaden: Kerstin Uhing schätzt die Landschaft ihrer Wahlheimat, in der sie seit rund 20 Jahren zu Hause ist. Foto: Uhing
Top

Muggensturm (sl) – Die Ärztin Kerstin Uhing findet beim Wandern Abstand vom belastenden Berufsalltag. Als Allgemeinmedizinerin arbeitet sie in einer Gemeinschaftspraxis in Muggensturm.

Muggensturm (sl) – Abstandhalten ist das Gebot gegen die Corona-Pandemie. Auf dem beliebten Muggensturmer Freizeitgelände kommen sich manche Nutzer aber recht nahe. Manchem platzt da die Hutschnur.

Rastatt (sl) – Die Städtische Galerie Fruchthalle in Rastatt hat einen neuen Leiter: Kunsthistoriker Sebastian Schmitt tritt am 14. Dezember seine Stelle an und wird von Peter Hank noch eingearbeitet

Streuobstwiesen tun der Landschaft, der Artenvielfalt und dem Klima gut. Die MÖBS-Gemeinden wollen nun gemeinsam mit den Bürgern ein Zeichen setzen. Foto: Patrick Seeger/dpa
Top

Bietigheim (sl) – Mit ihrer neuen Aktion „MÖBS forstet auf“ wollen die Gemeinden Muggensturm, Ötigheim, Bietigheim und Steinmauern etwas für Klima-, Arten- und Landschaftsschutz tun.

Trotz „Schneewittchenhaube“ wie bei „La Belle“: Kosmetikstudios müssen schließen. Foto: Christine Trieloff
Top

Rastatt (as/sawe/sl/dm) – Der Albtraum ist wahr geworden, ganze Branchen, Vereine, der Kulturbetrieb werden am Montag wieder in den Corona-Lockdown geschickt. Reaktionen von Betroffenen in Rastatt.

Annemie Danz (links) erklärt an zwei Stühlen, dass Möbel mitunter eine wechselvolle Geschichte haben. Foto: Sebastian Linkenheil
Top

Rastatt (sl) – Perspektivwechsel: Anlässlich des Europäischen Tags der Restaurierung konnten Besucher der Schlösser Rastatt und Favorite die Baudenkmale am Sonntag aus Sicht der Restauratoren erleben

Rastatt (sl) – Im Zuge der Neueinrichtung des Rastatter Schlosses kehrt ein Möbelstück zurück, das Konservatorin Petra Pechacek bei Sotheby’s ersteigert hat. Es war einst im Besitz der Markgrafen.

Rastatt (sl) – „Demokratie wagen?“: Eine Wanderausstellung des Generallandesarchivs Karlsruhe macht im Rastatter Schloss Station und zeigt, dass Demokratie auch deutsche Traditionen hat.

Hans Peter Faller macht auf den Kirchenstaffeln von St. Alexander Werbung für seine Stadtmausbücher. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (sl) – Die Corona-Krise hält den Rastatter Kinderbuchautor Hans Peter Faller nicht vom Schreiben ab. Im Frühjahr soll der vierte Band mit Geschichten über „Ludwig, die Stadtmaus“ erscheinen.

Rastatt (sl) – Das Stadtmuseum Rastatt wird 125 Jahre alt. Es ist selbst ein lebendiger Teil der Stadtgeschichte.

Rastatt (sl) – Legendär war das Kaufhaus KD in der Rastatter Kaiserstraße, das vor genau zehn Jahren geschlossen wurde. Sein Vorgänger war das erste Warenhaus in der Barockstadt gewesen.

Regisseur Christian Stiefenhofer und Kameramann Johannes Kaltenhauser sind ein eingespieltes Team. Tulla, gespielt von Steffen Schroeder, konzentriert sich auf Karten des Rheinverlaufs, auf die er den „Tullastrich“ zeichnen wird. Foto: Vidicom/Gertrud Esslinger
Top

Rastatt (sl) - Eine in Rastatt und Umgebung gedrehte Spielfilmdoku erzählt die spannende Geschichte von Johann Gottfried Tulla und seinem Lebenstraum. Anlass ist sein 250. Geburtstag am 20. März.

Bei einer Polizeikontrolle an der Staustufe Iffezheim wird der junge Mann im Juni 2019 gestoppt. Foto: Archiv
Top

Rastatt/Iffezheim (sl) – Wurde ein farbiger Deutscher von der Polizei angehalten und kontrolliert, nur weil er schwarz ist? „Sicher nicht“, sagte ein Beamter am Dienstag vor dem Rastatter Amtsgericht.mehr...

Nach dem Krieg wird Verantwortlichen des Nazi-Regimes im Ahnensaal des Rastatter Schlosses der Prozess gemacht. Einige enden unter dem Fallbeil. Foto: Archiv
Top

Rastatt (sl) – Die Rastatter Kriegsverbrecherprozesse von 1946 und 1947 werden Thema einer Fernsehdoku. Für die Dreharbeiten im Rastatter Schloss werden noch Statisten gesucht.

Die Durmersheimer Wallfahrtskirche Maria Bickesheim gehört zu den Traukirchen, die Paare auf der neuen Online-Plattform auswählen können. Foto: Archiv/F. Vetter
Top

Rastatt (sl) – In welcher Kirche und von welchem Geistlichen wollen wir uns trauen lassen? Das fragen sich manche Paare, die ihre Hochzeit vorbereiten. Ab dem Valentinstag hilft das katholische Dekanat

Rastatt (sl) – Lecker: Für Kunstfreunde ist der Tisch in der Städtischen Galerie Fruchthalle reichlich gedeckt. Ums Essen geht es in der am Freitagabend eröffneten Ausstellung „Malzeit“ mit Bildern vonmehr...