Alle Artikel zum Thema: Schöffengerichte

Schöffengerichte

Bühl (up) – Das Schöffengericht Baden-Baden verhandelt gegen einen 46-jährigen Bühler. Ihm wird vorgeworfen, über ein Callcenter in der Türkei mehr als 100 Menschen in Deutschland betrogen zu haben.

Drogeriemärkte und Lebensmitteldiscounter der Region waren Ziele der beiden Verurteilten. Foto: Felix Kästle/dpa
Top

Baden-Baden (up) – Bewährung kam nicht in Betracht: Das Landgericht Baden-Baden hat zwei Männer zu Haftstrafen verurteilt. Sie haben Diebstähle unter anderem in Bühl und Ottersweier begangen.

Baden-Baden (nad) – Ein 62-jähriger ehemaliger Rechtsanwalt musste sich am Mittwoch vor dem Schöffengericht Baden-Baden wegen des Vorwurfs der Untreue in zwei Fällen verantworten.

Die Männer werden beschuldigt, im Supermarkt geklaut zu haben. Foto: Friso Gentsch
Top

Bühl/Ottersweier/Rastatt/Baden-Baden (up) – Zwei rumänische Männer müssen sich vor dem Landgericht in Baden-Baden verantworten. Gemeinsam sollen sie Waren aus mehreren Supermärkten gestohlen haben.

Rastatt (mak) – Ein 35-jähriger Mitarbeiter der Rastatter Klinik ist angeklagt, im März und Juli 2020 zwei männliche Patienten mit Medikamenten zuerst ruhiggestellt und dann sexuell genötigt zu haben

Bühl/Baden-Baden (up) – Am Amtsgericht wurde ein 45-Jähriger schuldig gesprochen. Aufgrund „fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs“ gibt es eine Freiheitsstrafe von über einem Jahr für ihn.

Rastatt (as) – Ein 55-Jähriger will reinen Tisch machen und zeigt sich wegen mehrerer Vergewaltigungen seiner Ex-Partnerin an. Das Schöffengericht verurteilte ihn zu zwei Jahren auf Bewährung.

Der Prozess um den Berghof-Brand wird wohl neu aufgerollt. Angeklagte und Staatsanwaltschaft legen Berufung gegen das Schöffengerichtsurteil ein.  Foto: Arne Dedert/dpa
Top

Bühl/Baden-Baden (nof) – Der Berghof-Prozess um die Nachwehen des Brandes in der ehemaligen Reha-Klinik wird die Juristen erneut beschäftigen. Gegen das Urteil wurde Berufung eingelegt.

Die ehemalige Berghof-Klinik stand in der Nacht zum 26. Juni 2013 in Flammen. Über Jahre hinweg zogen sich danach verschiedene Verhandlungen, nun geht der Strafprozess zu Ende. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (nie) – Letzter Tag im Prozess um den Brand am Berghof: Der Richter sah den versuchten Versicherungsbetrug durch einen 69-Jährigen als erwiesen an und verurteilte ihn zu drei Jahren Haft.

So sieht es heute aus: Das Dach der ehemaligen Berghof-Klinik ist vollständig ausgebrannt. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (nie) – Am dritten Tag im Prozess um den Brand der ehemaligen Berghof-Klinik bei Sand stand wieder die Frage im Fokus, welchen Zustand das Gebäude vor dem Brand hatte. Drei Zeugen waren geladen.

Ein 38-jähriger Baden-Badener hat laut Staatsanwaltschaft zugegeben, 3.022 kinder- und jugendpornografische Daten besessen zu haben. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa/Archiv
Top

Baden-Baden (BT) – Einem 38-Jährigen wird vorgeworfen, kinder- und jugendpornografisches Material besessen und verbreitet zu haben. Laut Staatsanwaltschaft hat der Angeklagte die Taten eingeräumt.

Rastatt (mo) – Überfall statt Sex-Date: Im April wurde ein 58-jähriger Mann vor dem Rastatter Freibad ausgeraubt. Die beiden Täter wurden nun zu einer Haftstrafe und einer Bewährungsstrafe verurteilt

Gaggenau/Rastatt (uj) – Verantworten musste sich am Montag ein 24-Jähriger aus Gaggenau wegen versuchten Raubes und Körperverletzung vor dem Amtsgericht Rastatt. Verurteilt wurde er wegen Nötigung.

Der mehrfach vorbestrafte Angeklagte muss für insgesamt 25 Monate hinter Gitter. Beispielfoto: dpa/Friso Gentsch
Top

Weisenbach/Rastatt (ham) – Ein 29-Jähriger ist am Montag zu einer Freiheitsstrafe von 25 Monaten verurteilt worden, weil er zuvor mit 766 Gramm Marihuana erwischt worden ist.

Baden-Baden (red) – In erster Instanz wurde er verurteilt. Jetzt geht ein 23-jähriger Mann aus Gambia, dem zur Last gelegt wird, im Asylbewerberheim mit Drogen gehandelt zu haben, in Berufung.mehr...