Schläge auf Fußballplatz: Polizei ermittelt

Hügelsheim (moe) – Die Partie zwischen Hügelsheim und Weitenung hat ein Nachspiel: Gegen einen prügelnden Fußballer der Heimmannschaft wurde Anzeige erstattet. Rassismus-Vorwürfe stehen im Raum.

Nach dem Spiel ging es auf dem Rasen mit Fäusten zur Sache. Foto: Frank Seiter

© toto

Nach dem Spiel ging es auf dem Rasen mit Fäusten zur Sache. Foto: Frank Seiter

Von Moritz Hirn

Der 1:6-Sieg des SV Weitenung beim TuS Hügelsheim hat ein juristisches Nachspiel: In der Schlussphase der Kreisliga-Partie kam es zu tumultartigen Szenen, es ist gar von einer „Massenkeilerei“ die Rede, bei der Fäuste und Tritte flogen. Ein Hügelsheimer Akteur sah in diesem Zusammenhang die Rote Karte – und muss neben einer langen Spielsperre möglicherweise mit weiteren Konsequenzen rechnen: Gegen ihn wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2020, 22:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen